Noch ein Bauchgefühl

Ich hasse es, im Winter in ein Auto zu steigen und meine dicke Winterjacke anzuhaben. Ein PKW ist ein geschlossener Raum, der zwar kalt sein mag im Moment des Losfahrens. Aber nach kurzer Zeit wird es angenehm warm. Ich brauche im Wagen weder eine dicke Jacke, noch eine Mütze oder Handschuhe. Wenn es notwendig sein sollte, die Scheiben von Eis oder Schnee zu befreien, kann man die Jacke nach getanem Werk ja in den Kofferraum oder in den Innenraum legen. Ganz einfach ist das. Und wenn ich zum Einkaufen fahre, brauch ich auch keine dicke Jacke. Ein Pullover und eine dünne Jacke darüber sind völlig ausreichend. Die wenigen Meter, die notwendig sind um das Geschäft zu erreichen, machen aus mir keinen Eisklotz.

Wie ich jetzt gelesen habe, ist es sogar gefährlich, im Auto dicke Winterjacken zu tragen. Die Bewegungsfreiheit wird eingeschränkt, das ist eben mein Bauchgefühl. Aber auch die Sicherheitsgurte können zu Verletzungen führen. Sie liegen durch die dicken Jacken nicht richtig an oder können sogar verrutschen.

Leute, hört öfter auf euer Bauchgefühl!

3 Gedanken zu „Noch ein Bauchgefühl

  1. karin

    🙂 sowas kenne ich, habe eine begleitung manchmal, ich der beifahrer, die zieht schal und wintermantel an, bis oben zugeknöpft und dann aber die heizung an, sodass ich es nur im dünnen sommershirt aushalte, draußen dann über´n parkplatz in den supermarkt habe ich einen schal um den hals, das ist mein muskelschmerzort,
    aber ich habe auch schon mal gefroren, als ich magen-darm hatte, ist nicht schön und man kann heißen tee in sich schütten, anziehen, was man will, es wird nicht wärmer, das ist nicht lustig, wenn man immer friert, also lasse ich bemerkungen beim autofahren sein, fürchte mich aber, wegen der mangelnden reaktionsfähigkeit schon beim fahren, ich bete dann….

    Antworten
  2. Angela

    Moin Moin,
    oh ja. Wie oft sehe ich Michelin-Männchen hinterm Steuer sitzen, die sich kaum bewegen können. Wenn ich morgens zur Arbeit fahre, ziehe ich meist nur eine Strickjacke über, der Mantel fliegt auf den hinteren Sitz. Zum Glück wir unser Wagen inkl. Poschiheizung schnell warm. Ich kann gar nicht gucken, wenn ich dich eingepackt bin. Vor Silvester, auf den Weg in den Urlaub hätte und fast eine dick eingepackte Dame am Steuer eines SUV gerammt. Das wär’s gewesen.
    Herzliche Grüße
    Angela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.