Ist der Winter schon gelaufen?


Eine Schwalbe macht bekanntlich noch keinen Sommer und drei Primeln auf der Terrasse machen auch keinen Frühling. Aber wenn der Specht mit seinem markanten Tackern am 7. Januar bei -1 Grad schon nach einer Paarungspartnerin zu suchen beginnt, kann das mit diesem Winter auch nicht mehr weit her sein. Ich denke ja, das Tiere einen 7. Sinn dafür haben, wie sich das Wetter entwickeln wird. Und deshalb glaube ich, dass auch dieser Winter wieder kein richtig kalter Winter werden wird.

Die Grafik von Wetteronline mit der Vorhersage für den Bereich Hamburg zeigt uns bis zum 20. Januar tagsüber Temperaturen über dem Gefrierpunkt, nachts leichter Frost von knapp unter Null. Die Tage werden länger. Also was soll’s – holt schon mal die Sommersachen hervor.

Kurzzeitiger heftiger Schneefall ist immer noch bis in den März hinein möglich. Aber es wird nicht mehr richtig eisig kalt. Alster und Elbe werden in diesem Winter nicht mehr zufrieren – sagt der Wetterprophet aus der kleinen Stadt an der Elbe.

Apropo Primeln: Ich brauch jetzt ein paar bunte Tupfer auf der Terrasse. Dieses Arrangement steht draußen vor unserem Wintergarten. Wir schauen darauf, wenn wir im Wintergarten Frühstücken oder wenn wir dort in der Pause meines Gatten sitzen und ein Tässchen Espresso schlürfen. Vermutlich werde ich die Farbtupfer in der nächsten Woche noch ergänzen.

2 thoughts on “Ist der Winter schon gelaufen?

  1. Elke

    Das sieht schön aus👍. Ich bin auch mal gespannt, wie sich die kommende Jahreszeit entwickelt. Wenn’s nach mir geht, kann weiterer Frost ausbleiben. Und, wenn dann die Sonne öfter rausschaut, kann man auch endlich wieder in der Erde buddeln 😄. Geniesst Euren Wintergarten mit dem schönen Ausblick! LG und eine schöne Woche – Elke

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Moin Elke!
      Na, wenn’s so ein Tag ist wie heute, lass ich es mir gefallen: Um die null grad +/-, blauer Himmel und Sonnenschein.
      Auch für euch eine schöne Woche!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.