Selbstjustiz?

Was in der Silvesternacht in Köln und anderswo passiert ist, kann man natürlich nicht gutheißen. Ebensowenig kann ich es gutheißen, dass sich jetzt Männer zusammenrotten und jagd auf Ausländer machen. Der Zentralrat der Muslime hat seine Telefonanlage stillgelegt wegen der vielen Drohanrufe. Die Deutschen, die sowas tun, stellen sich auf eine Stufe mit denen, die junge Frauen begrapschen.

Wenn ich sowas lesen muss, überkommt mich Angst, mehr Angst als vor kriminellen Imigranten und Flüchtlingen. Jagd auf andere Menschen ist das Ergebnis der Parolen von AfD und Pegida. Selbstjustiz darf es nicht geben. Auch diese Menschen muss die volle Härte unserer Gesetze treffen!

Diesen Beitrag habe ich bereits gestern verfasst und er sollte heute morgen automatisch online erscheinen. Und kurz vor der Veröffentlichung muss ich das lesen. Warum die das machten ist egal, aber das ist es, was mir Angst macht.

4 Gedanken zu „Selbstjustiz?

  1. karin

    ja man kann wirklich angst bekommen, ich wohne in einer friedlichen gegend bis jetzt, selbst wettermäßig sind wir gegenüber anderen gebieten immer noch gut dran, trotzdem, anscheinend muss man frieden lernen? aber dann bittenoch mehr bemühungen in schulen und kindergärten für soziales, friedliches verhalten, den erwachsenen weniger druck im arbeitsleben…., möglicherweise aber steigert es sich so, dass das leben nur wieder von ganz unten beginnen kann, wie nach einem krieg, also erstmal alles zusammenbrechen, was hoffentlich nicht geschieht,
    ich glaube unsere situation wird noch schlimmer, verschiedene kulturen brauchen 2 generationen, um irgendwie zusammen leben zu können???
    vergessen wir aber nicht, für den frieden, das schöne werbung zu machen, unverdrossen, was ist/war schön an diesem tag?

    Antworten
  2. Elke

    Ja, ich finde es auch auf beiden Seiten ganz schrecklich. Da möchte ich’ne Bombe in die Menge werfen, damit all‘ diese unmenschlichen Typen direkt und unwiederbringlich weg sind. Während ich das schreibe, macht mir mein Gedanke auch Angst. Aber manchmal ist man richtig hilflos. LG Elke

    Antworten
  3. Turbohausfrau

    Es ist wirklich zum Fürchten, was derzeit passiert. Wir in Österreich machen euch Deutschen ja normalerweise alles nach einer gewissen Latenz nach und ich habe jetzt Sorge, was da noch kommen wird. 🙁

    Antworten
  4. Inge

    Ach Hans-Georg, wir haben eine Regierung, die ist total buerokratisiert, da lob ich mir unseren verstorbenen Helmut Schmidt. Der tat was er dachte.Heute wird erst einmal gezoegert und anderen angehaengt bis sich was findet (z. B. Polizei).
    Gruss von Inge aus Hamburg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.