Ersatz für’s Schwimmen?

Ich bedauer es ja sehr, dass die Freibadsaison beendet ist. Für 7 lange Monate benötige ich einen Ersatz. Schwimmhallen gibt es in der Umgebung ja einige, aber leider nur mit 25-Meter-Bahnen. Das gefällt mir gar nicht. Die einzige Halle mit 50-Meter-Bahnen ist in Hamburg. Das ist mir zu weit. Welche Alternativen bieten sich an?

Joggen ist überhaupt nicht mein Ding, mit dem Rad durch die Gegend düsen auch nicht. Zumba vielleicht? Mal ausprobieren. Und das habe ich heute Abend gemacht, eine Stunde Zumba Gold. Das ist was für Leute ab ca. 50, so wie ich.

Tja, und es hat mir gefallen. Gut, bei den Schrittfolgen haperte es natürlich. So schnell wie die Vortänzerin das vormacht kann man nicht immer reagieren. Ich habe jedenfalls ordentlich geschwitzt. Donnerstag abend will ich eine Probestunde Zumba Fitness machen. Das wird noch ein paar Takte schneller. Mal sehen, ob ich das durchhalte.

Hier im Dorf gibt es auch eine Tanzschule, in der Zumba angeboten wird. Da kann ich auch noch mal Probestunden nehmen. Ich kann mir vorstellen, dass Zumba für die Wintermonate ein Ersatz für das Schwimmen ist.

10 Gedanken zu „Ersatz für’s Schwimmen?

  1. Elke

    Genehmigt, aber nur unter der Bedingung, dass Du Deinen Liebsten bittest, ein Video von Deinen Zumbaversuchen zu drehen, das Du dann selbstverständlich hier ins Blog stellst. Muchos Erfolgos! LG Elke

    Antworten
  2. Silberlady

    Also dieses Video würde ich auch gerne sehen. ;))
    Man(n) könnte ja mal Urlaub nehmen.
    Aber viel Spaß wünsche ich bei dem Zumba-Schwimmersatz.
    Gibt aber bestimmt viel Muskelkater, oder??

    Schönen Abend noch wünscht die Silberlady

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ihr seid aber auch neugierig. Das ist doch nicht viel anders als rumzappeln auf ’ner Party, nur mit einer vorgegebenen Choreo.
      Von gestern hatte ich keinen Muskelkater. Wenn ich sonst auf ’ner Party mal rumzappel, habe ich am nächsten Tag auch keinen Muskelkater. Abzuwarten bleibt, wie übermorgen ist. Morgen ist nämlich Zumba Fitness angesagt, das geht ein paar Takte schneller. Ich bin gespannt.

      Antworten
  3. Silberlady

    Nein, wir sind nicht neugierig. Wir möchten nur alles wissen.
    Bitte zappel uns doch mal etwas vor.
    Und für die schnelleren Takte, viel Spaß.
    Guten Abend wünscht die Silberlady

    Antworten
  4. karin

    ich finde, habe es aber noch nicht probiert, dass es auch gut für´s gehirn ist, die abläufe in der geschwindigkeit in die hände und beine zu schicken, meins ist das nicht, weil ich kein so gruppenmensch bin, ich habe die NWstöcke gekauft und will an die frische waldluft, pf, irgendwann dann mal, sie stehen erstmal gut hier rum,
    ich wünsche dir, dass du findest, was dir am besten gefällt

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Also NW ist nicht das, was ich möchte, vielleicht mal später wenn ich älter bin.
      Da sich die Musikstücke in den Stunden wiederholen, kommt man in die Schrittfolgen rein. Nur ab und zu wird mal ein neues Stück eingestreut, jedenfalls ist es in dem Studio so, in welchem ich zurzeit probe.
      Schön ist, dass man sich nicht für einen längeren Zeitraum verpflichten muss. Ich brauch ja nur was für die Wintermonate, ab Mai nächsten Jahres will ich wieder schwimmen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.