Dumm oder unüberlegt?

Gestern fand ich auf dem im Treppenhausflur befindlichen Kasten der Briefkästen eine Sendung, welche nicht für einen Bewohner unseres Hauses bestimmt war. Es gab eine Namensähnlichkeit des Emfpängers mit sogar 2 Familien bei uns im Haus, aber die eigentliche Empfängerin wohnt 2 Häuser weiter. Die richtige Adresse steht auch auf dem Umschlag. Aber aufgrund der Namensähnlichkeit hat sich der Briefzusteller wohl versehen. Kann ja mal vorkommen, zumal die Zusteller ständig wechseln.

Nun frage ich mich, warum irgendwer, der die Sendung in seinem Briefkasten hatte, den Brief innen im Treppenhaus deponiert hat. Der Zusteller hat da keinen Zugang um den Brief beim nächsten Mal wieder mitzunehmen. Die richtige Empfängerin auch nicht, zumal sie ja auch gar nicht weiss, dass da eine fehlgeleitete Sendung für sie liegt.

Sinnvoll wäre es gewesen, den Umschlag zu nehmen und ihn ca. 75 m weiter bei der richtigen Adresse in den Briefkasten zu legen. Aber die Leute sind entweder dumm oder faul oder sogar beides. Von allein bewegt sich der Brief nicht zum korrekten Empfänger. Was habe ich also heute morgen gemacht? Genau, ich habe mir den Umschlag geschnappt und hab ihn zugestellt. So einfach ist das.

6 Gedanken zu „Dumm oder unüberlegt?

  1. Elvira

    Nicht dumm! Faul! Wir haben ein Müllhaus mit zwei Türen, einer normalen und einer extra großen für die Müllabfuhr. Beide Türen sind mit dem selben Schlüssel zu öffnen. Nun war über einen längeren Zeitraum das Schloss der normalen Tür immer mal wieder defekt. Was machen die meisten Mieter? Zur anderen Tür laufen, die ca 10m entfernt ist? Weit gefehlt! Die Mülltüten stapelten sich regelmäßig vor der ersten Tür. Dumm? Nein! Einfach stinkfaul!

    Antworten
  2. Inge

    Hallo Hans-Georg,
    ja, so einfach ist das, aber leider muss man schon froh sein, wenn man selbst davon verschont bleibt. Ich kenne das auch. Da bekam ich neulich ein Paket, das landete bei anderen Leuten und wurde nicht herausgerückt bzw. ich bekam keine Benachrichtigung, aber ich wusste, es war da. Schließlich war auch noch eine Rechnung drinnen. Nach gut 2 Stunden und vielem Ärger ging dann der Inhaber der Postfiliale selbst mit mir auf Suche und wurde in unserer Straße fündig. Wir haben keine „Beamten“ mehr bei der Post, aber viele Leute, die noch nicht einmal richtig unsere Sprache sprechen. Ist so, da hängt man manchmal drinnen.
    Gruß von Inge

    Antworten
  3. Peggy

    Vielleicht ein wenig dumm und vor allem ganz viel faul.
    Solche Dinge passieren hier am laufenden Band.
    Nur manchmal, eher ganz selten, kommen so taffe Leute wie du und regeln das ganz einfach.
    hast gut gemacht !

    Antworten
  4. Ingrid

    Von allem ein bisschen, dumm und faul, denke ich. Und du hast das gut gemacht. Es kostet so wenig Mühe, ein bisschen nachbarschaftlich zu sein.

    LG, Ingrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.