Winterzeit

Es ist zwar noch Herbst – aber für mich ist die Umstellung auf Winterzeit gleichbedeutend mit Winter. Von einen Tag auf den anderen ist es dunkel wenn ich nach Hause komme. Im Büro müssen wir das Licht einschalten. Winter ist doof.

Der einzige Lichtblick ist, dass wir nun vom Büro aus Sonnenuntergänge sehen können, denn zu der Zeit, wann die Sonne untergeht, sind wir noch dort. Man könnte aber auch eine Kreuzfahrt machen und Sonnenuntergänge beobachten. Das ist doch viel entspannter.

4 Gedanken zu „Winterzeit

  1. karin

    oh mann aber auch, nicht schon wieder kreuzfahrt und ich schau mit dem ofenrohr ins gebirge, was rein theoretisch realistisch ist, denn paar schritte aus dem haus und ich kann die alpen sehen, bei klarem himmel oder föhn, das ist aber auch alles,
    oder naja, heute war ich in indien, ist ja auch was, zum mittagessen in indien, ha, schön und schmackhaft,
    linsensuppe und nan und so weiter

    schönes foto, wahnsinnsskyline nature

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Hi Karin,
      ich bin jeden Tag in Indien: Am Ende des Ganges (heisst der überhaupt noch so?)

      Die nächste Kreuzfahrt ist gebucht. Am 1. Juli nächsten Jahres geht es wieder los.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.