Überraschungsbesuch

Gestern Abend gegen 21:30 Uhr, wir waren bei Nachbarn zum Grillen, bekam ich einen Anruf auf meinem Handy. Im Display stand „Frank“. Wir haben zwei Freunde, die so heissen. Welcher würde das sein. Es war Frank aus München, der mit seinem Freund Richtung Grömitz unterwegs war. Wie Frank mir berichtete waren sie ca. 100 km vor ihrem Ziel mit Franks Mutter „im Gepäck“, die sie dort ablieferten wollten. Es war ein spontaner Entschluss, die Gründe tun hier nichts zur Sache.

Der Grund des Anrufes war jedenfalls, ob sie auf der Rückfahrt in der gleichen Nacht bei uns reinschauen könnten. Ich bot spontan an, dass sie auch bei uns übernachten könnten. Eine Rückfahrt nach München noch in der Nacht würde doch eine Strapaze sein. Sie wollten sich das überlegen.

Irgendwann kamen die beiden dann bei uns an. Das Angebot der Übernachtung nahmen sie dankend an (vorsorglich hatten wir bereits alles vorbereitet) und wir quatschten noch bis etwa 3 Uhr früh.

Normalerweise bewirten wir unsere Übernachtungsgäste morgens mit einem schönen Frühstück. Heute morgen musste 1 Tasse Kaffee reichen, auf Frühstück waren wir nämlich nicht vorbereitet.

Obwohl der Besuch ganz überraschend war, war es doch nett, Frank mal wieder zu sehen und seinen Freund kennenzulernen.

2 Gedanken zu „Überraschungsbesuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.