Große Schatten

Nee, das heisst ja andersrum: Große Ereignisse usw. Und große Ereignisse bedürfen besonderer Vorbereitungen. Als erstes großes Ereignis steht demnächst die Taufe von Ida an. Sechs Monate später ist dann unsere große Reise.

Was die Vorbereitungen betrifft, so habe ich uns eine neue Kamera gegönnt, eine sogenannte spiegellose Systemkamera. Unsere kleine Immerdabeikamera kommt in einigen Situationen dann doch an ihre Grenzen. Manches Mal hab ich versucht, Aufnahmen zu machen, die dann doch nicht so geworden sind, wie ich sie mir vorgestellt habe. Ich hoffe, dass unsere neue Samsung NX210 da besser drauf bzw. dran ist. In den letzten Tagen wurde sie reichlich getestet. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Die Pizza wurde z.B. damit fotografiert und die Vogelvilla:

Ausserdem sind diese Aufnahmen mit der NX210 gemacht worden und der Specht

Meine kleine Canon wird aber nicht auf’s Altenteil verbannt. Sie macht gute Fotos und sie wird weiterhin immer bei mir sein wenn ich das Haus verlasse. In die Hosentasche passt die NX210 nur ohne Objektiv, aber dann wäre sie ja nutzlos.

6 Gedanken zu „Große Schatten

  1. Holger

    Gratulation zur Systemkamera. Die flachen Gehäuse mit den großen Objektiven sehen in meinen Augen allerdings sehr gewöhnugsbedürftig aus, aber wichtiger ist ja was am Ende dabei herauskommt, und ein spiegeloses System hat natürlich auch seine Vorteile.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.