Was tragen sie drunter?

Diese Frage kam mir schon vor längerer Zeit in den Sinn. Durch die Abdankung des Papstes wurde sie wieder an die Oberfläche gespült: Was tragen der Papst und die anderen Würdenträger unter der Soutane?

Vielleicht Feinripp mit Eingriff, Boxershorts, einen Minislip oder gar einen Stringtanga? Gibt es vielleicht extra katholische Ünnerbüxen für katholische Geistliche? Vermutlich will es niemand so genau wissen, was sie drunter tragen. Ich eigentlich auch nicht. Aber mir kam die Frage halt mal so in den Sinn.

Am praktischten wäre es wohl, sie würden gar nichts drunter tragen. Allein das ganze Gewusel, was ihnen um die Beine flattert, ist schon hinderlich, wenn sie mal zur Toilette müssen. Haben die Herren dann ein Helferlein welches ihnen dabei assistiert, die Soutane nicht zu beschmutzen? Möglich ist, dass die Soutane so eine Art Trickkleid ist, welches sich mit einem Ruck irgendwo öffnen lässt, um das Geschäft verrichten zu können. Nur bräuchten sie dann danach einen Dresser, der ihnen das Gewand wieder richtet.

Eine weitere Frage: Läuft der Papst den ganzen Tag in der Soutane rum oder trägt er Jogginghose und T-Shirt wenn er „privat“ ist und keinen offiziellen Auftritt hat? Er könnte ja die Würde wahren indem er dann rote Sneakers dazu tragen würde. Wäre doch bequem. Und er könnte dann auch problemlos die Toilette benutzen, mit der Jogginghose.

12 Gedanken zu „Was tragen sie drunter?

  1. Hans-Georg

    Zum Glück ist das nicht mein “Verein”. Und ich denke, dass es viele Menschen gibt, die dort Mitglied sind, die sich einen Dreck darum scheren, was die da verzapfen. Vermutlich aber ist die Mehrheit gehor- und folgsam.

    Antworten
  2. Franka

    Hab’ ich gerade gelacht. Was machst du dir bloß für Gedanken?! Ich glaube, der Papst ist ein ganz armer Mann; dem hilft keiner. Bei BigPicture war ein Foto in Großaufnahme: nur seine Hand auf dem Kopf eines schwarzen Kindes. Da dachte ich: der arme Mann muss seine Nägel selber schneiden, keine professionelle Maniküre (warum auch immer?) – Allerdings: mir ist es egal, was er trägt und auch sonst alles, was ihn betrifft.

    Antworten
  3. Franka

    Hihi, dabei müsste man sich eigentlich um anderes Gedanken machen. Aber ich fürchte, der kath. Kirche ist da nicht zu helfen und es wird sich irgendwann von alleine erledigen.

    Antworten
  4. karin

    wer nahezu göttlich ist, muss vielleicht gar nicht müssen. da wird er sich gestern abend aber gewundert haben, als es plötzlich wieder losging.

    Antworten
  5. Ossi

    Ich hab ziemlich albern gekichert, wie ich das gestern gelesen hab; hat den Taxler ein bißchen verwirrt, weil ich grad im Taxi gesessen bin und mich herumkutschieren lassen hab. 🙂

    Antworten
  6. kalle

    Hallo Hans-georg,

    so ein “Kleid” kann auch praktisch sein, denn theroretisch könnte sich darunter auch jemand verstecken…

    Schönen Sonntag beim spekulieren, wer sich wohl dort verkriechen würde…kalle

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.