Valentin kann uns mal!

Heute ist ja Valentinstag, der Tag der Verliebten. Zum Verliebtsein braucht man diesen Tag nicht, an dem viel Geld für Blumen uns Pralinen ausgegeben wird. Blumen halten nicht lange, Pralinen auch nicht. Verliebtsein hält vermutlich länger als ein paar Tage. Dazu kommt, dass die speziellen Verpackungen für Valentinspralinen zwar hübsch kitschig anzusehen sind, in den meisten Fällen aber weniger Inhalt haben und teurer sind als normale Verpackungen.

Wir haben in diesem Jahr beschlossen, dass es für uns keinen Valentinstag gibt. Nach 15 Jahren sind wir noch so verliebt wie am ersten Tag. Wir freuen uns, dass wir einander haben und geniessen das Leben. Warum dann noch Geld für diesen Tag ausgeben?! Kleinigkeiten gibt es bei uns das ganze Jahr über.

Nachdem wir uns gegenseitig mehrere Male gefragt haben „Du hast doch nichts?“, und wir uns gegenseitig vesichert haben, dass wir nichts haben und nichts haben werden, fällt der Valentinstag aus. Basta!

2 Gedanken zu „Valentin kann uns mal!

  1. Ossi

    Ich kann mich nicht erinnern, irgendwann mit irgendwem den Valentinstag gefeiert oder auch nur erwähnt zu haben. Ich bin ja kein Schaf, das sich US-amerikanischen Konsumtagen unterordnet. 🙂
    (Am End erwartet dann noch wer von mir, daß ich einen Halloween-Kürbis vor die Tür stelle.)

    Was ich allerdings gerne und intensiv feiere heute ist der I Love Free Software Day
    (Durchaus auch mehrtägig – ich hab gestern schon begonnen …)

    Ein braver Programmierer bekommt via PayPal ein Bier von mir bezahlt, ich nerve alle meine Kollegen im Büro mit Vorträgen über freie Software… und ich such seit Jahren einen Entwickler, der sich dann auch noch von mir umarmen läßt. (Gehört laut FSFE zur Tradition. Muß sein.)

    Das ist Romantik! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.