Eisparty im Rohbau


Hans und Manu bauen ein Einfamilienhaus, welches vermietet werden soll. Der Rohbau steht, d.h. es ist eigentlich weniger als ein Rohbau. Noch ist es eher ein tragendes Gerippe mit einem Dach drauf.


Die Bauherren hatten die Idee, das Fundament in eine Eisbahn zu verwandeln und Freunde und Nachbarn zum Schlittschuhlaufen, Punschtrinken und Gulaschsuppeessen einzuladen.

Die Schlittschuhläufer waren in der Minderzahl, aber um den Punsch und am Suppentopf herrschte Andrang. Kein Wunder bei den eisigen Temperaturen.


Gefroren haben wir nicht. Aber mit der Zeit wurden die Füsse kalt. Und so löste sich die kleine Veranstaltung nach etwa 2 Stunden auf, was für einen Sonntag auch ok ist.

Hoffentlich beschweren sich die zukünftigen Mieter nicht, dass es im Haus fusskalt ist.

2 Gedanken zu „Eisparty im Rohbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.