M

M – das ist der Deckname Chefin des Geheimdienstes in den James-Bond-Filmen, hervorragend gespielt von Dame Judy Dench. Bei unserem Aufenthalt in London vor acht Jahren hätten wir die Schauspielerin live auf der Bühne sehen können. Leider hatten wir da schon Karten für ein Musical.

M – das ist auch die Bezeichnung für eine Konfektionsgrösse. Viele Jahre kam ich mit Grösse M aus. Dann brauchte ich L, so wie „Leider“. Aber nun kehre ich zurück zu M – jedenfalls für den Hausgebrauch. Ich sehe darin nicht mehr aus wie eine Presswurst und kann die alten T-Shirts auftragen.

Vor ein paar Tagen tauchte ja die Frage nach Fotos auf. Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten:


Bitte keine Kritik weil die T-Shirts kraus sind. Sie werden bei uns grundsätzlich nicht gebügelt, am Körper werden sie glatt. Ausserdem nehmen sie ungebügelt die Körperfeuchtigkeit besser auf.

6 Gedanken zu „M

  1. Ossi

    Ich glaub Du hast das allgemeine Interesse an Fotos falsch verstanden. – Wollte denn jemand wirklich T-Shirts am Tisch sehen??? 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.