tachuntachentich

Heute wäre der Geburstag meines Vaters. Würde er noch leben, wäre dieser Geburtstag sicher der Anlass für eine grosse Feier gewesen, wie es in unserer Familie eben üblich ist. Es wäre nämlich sein 88. gewesen, oder nord- bzw. plattdeutsch: tachuntachentich.

He du, wo immer du auch bist, wir denken an dich und trinken Einen auf dich!

4 Gedanken zu „tachuntachentich

  1. Elvira

    Einfach mal einen lieben Gruß! War heute zu einer Untersuchung an einem Ort, an dem ich ganz oft mit meiner Mutter war. Ich werde jetzt einen Rotwein öffnen und einen mittrinken. O.k.?

    Elvira

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Elvira Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.