Viruswarnung

Ein geheimnisvoller Virus hat sich im Hamburger Umland verbreitet: An sehr sehr vielen Kfz, vornehmlich an PKWs, funktionieren die Fahrtrichtungsanzeiger, auch Blinker genannt, nicht mehr. Überholvorgänge auf Autobahnen und anderen mehrspurigen Strassen können nicht mehr angzeigt werden. Auch das Abbiegen von einer Strasse in eine andere wird Fussgängern und anderen Verkehrsteilnehmern bei den vom Virus befallenen Fahrzeugen nicht angzeigt. Das ist ein ganz gefährlicher Virus, kann er doch zur Verwirrung von anderen Verkehrsteilnehmern und zu Fehlentscheidungen führen.

13 Gedanken zu „Viruswarnung

  1. Barbara

    Den gibt’s in Frankfurt auch schon lange. Merkwürdigerweise funktionieren die Blinker aber in Form der Warnblinkanlage immer dann, wenn das Auto in zweiter Reihe geparkt wird…

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Lacarian + Christoph:
    Vielleicht arbeitet ja die Pharmaindustrie schon an einem geeigneten Gegenmittel.
    @Barbara:
    Stimmt, die Warnblinkanlagen funktionieren recht gut, auch wenn an eine Autobahnbaustelle auf dem Standstreifen überholt wird um zur nächsten Abfahrt zu gelangen.

    Antworten
  3. Martin

    die Krankheit ist in Wuppertal auch schon lange vorhanden, aber alle versuche die Krankheit zu heilen, sind bis jetzt hier fehlgeschlagen.

    Antworten
  4. Nickeneck

    Ich glaube dagegen gibt’s nicht mal was von Ratiopharm. Wenn ich ein von dem Virus befallenes Fahrzeug treffe glaube ich fast immer, dass ich Tourette habe.

    Das war das! Best wishes.

    Antworten
  5. Anke

    Hans Georg, dagegen kann man nur impfen!!!!KFZ Kennzeichen merken und dann kommt die Spritze.

    Unverantwortlich sowas!

    Dir noch einen schönen Nachmittag.

    Liebe Grüße, Anke

    Antworten
  6. Anke

    Hans Georg, habe ich was falsch verstanden? Es kann doch durch Unachtsamkeit zu schweren Unfällen kommen und da kenne ich kein Erbarmen.

    Antworten
  7. Hans-Georg

    @Anke:
    Grundsätzlich hast du recht, aber wer zeigt schon Autofahrer an? Letztendlich ist der Aufwand doch recht gross. Wenn es allerdings zu einem Unfall kommt, sieht die Sache schon anders aus.

    Antworten
  8. Anke

    Hans Georg, während ich mal mit meinem Sohn unterwegs war ( Autobahn ) war auch so ein Stussmann, der wirklich gefährliche Fahrmanöver auf den Asphalt legte, um uns zu attackieren. Mein Sohn hat dann die Warnblinkanlage eingeschaltet um andere Autofahrer vor diesem Idioten zu warnen.
    Wie viele Unschuldige müssen durch diese Verkehrswidrigkeit sterben und meistens ist es ja so, dass derjenige, der den Unfug macht, heil davon kommt. Da würde ich wirklich kein Erbarmen kennen. Aber andereseits, kann man während der Fahrt so schnell garnicht die KFZ Nr notieren, weil man selber zu konzentriert auf dieses Manöver ist um heil daraus zu kommen.

    Dir noch einen schönen Tag und ein ebenso schönes Wochenende.

    Liebe Grüße, Anke

    Antworten
  9. April

    Dann sei mal froh, dass es nur dieser Virus ist. Bei uns grassiert ein viel schlimmerer. Wer davon befallen ist, kann die rote Ampel nicht mehr erkennen und fährt einfach weiter …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.