Gammelsonntag


Ein kleines hausinternes Treffen bei den Nachbarn ging bis spät in die Nacht, oder besser gesagt bis in die ersten Stunden des neuen Tages. Wie spät es war, als wir die Nachbarwohnung des Elbepenthouse verliessen weiss ich gar nicht. Vielleicht 2 Uhr oder so, woraus zu schliessen ist, das es ein netter Abend war.

Trotz der aufgrund der Uhrumstellung zur Winter- bzw. Normalzeit geschenkten Stunde waren wir heute ziemlich müde. Das graue und feuchte Wetter tat ein übriges, damit wir ja nicht zur Hochform auflaufen würden. Der einzige Lichtblick des Tages war die Kirschtasche für mich bzw. die Marzipantasche für Bernd vom Geesthachter Jahrmarkt. Nur zum Zweck der Versorgung für die Sonntagnachmittagskaffeetafel gab es einen kollektiven Spaziergang im Regen zum Jahrmarkt mit Teilen der auf dem obigen Foto zu sehenden Personengruppe.

Das Foto entstand übrigens in der vergangenen Nacht bei der Auflösung der Frage mittels eines IPads: Wo liegt Kuba?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.