Junge Mode


Nicht alles, was in ist, ist auch schick. Das, was die jungen Mädchen heute tragen, ob sie es tragen können oder nicht, sieht total bescheuert aus. Sowas und schlimmeres muss ich täglich auf meinen Spaziergängen durch die Stadt ertragen.

Ganz schlimm ist es, wenn richtig dicke Oberschenkel und ein dementsprechend breites Fahrgestell durch eine Art Minikleid oder -rock oder was auch immer, so richtig schön betont werden. Hauptsache ich trage das, was die anderen auch tragen, ob es mir steht oder nicht.

18 Gedanken zu „Junge Mode

  1. ute

    da hast du recht.. aber die jungen mädels sehen das echt nicht so wie wir.. manchmal musste ich auch echt schlucken, wenn mein sohn ein mädel mitbrachte. von rasterzöpfen bis quietschbun über gruftiges schwarz ist hier schon einiges aufgeschlagen.. gsd nix von dauer 😉

    Antworten
  2. herr_momo

    Die Damen gehen ja noch…
    Da bekomme ich auf meinen Fahrten durch die Stadt mitunter ganz andere Exemplare zu Gesicht, bei denen mir dann zugegebenermassen die selben Gedanken gekommen sind

    Antworten
  3. Rich Rubin

    … Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen.
    (Aristoteles, 4. Jhdt v. Chr.)

    … Und was die Mädchen betrifft, sie sind unbescheiden und unweiblich in ihrer Ausdrucksweise, ihrem Benehmen und ihrer Kleidung. (Ein Mönch, 13. Jhdt)

    :>

    Antworten
  4. Hans-Georg

    @Ludwig:
    Na ja, die Rechte kann’s ja tragen – leiden mag ich es trotzdem nicht.
    @ute:
    Meine Kollegin ist froh, dass ihre Tochter den Kram nicht mitmacht.
    @Herr momo:
    Ich denke, dass es für viele Männer “zum Abgewöhnen” aussieht.
    @Rich:
    lach -ja, es war wohl schon immer so.
    @Frau Momo:
    Leggins trug man aber doch damals ohne verdeckendes Oberteil – oder? Ich nenne das dann Taubstummenhosen:
    Man sieht, dass sich die Lippen bewegen aber man hört nichts.

    Antworten
  5. Irmi

    Weißt Du, Hans-Georg,
    gut, daß dieser Kommentar von einem “Herrn der Schöpfung” kommt. Wenn eine Frau das sagen würde, machte sofort das Wort vom Zickenkrieg die Runde.
    Ich finde auch, daß die rechte es gut tragen kann. bei der anderen ist es schon leicht gewöhnungsbedürftig.
    Libe Grüße
    Irmi

    Antworten
  6. kalle

    Oje, da laufen bei uns ganz andere Modelle rum, ich sage nur die dicken Kinder aus Landau (liegt schliesslich ganz nah),

    grüssle kalle

    Antworten
  7. hehe

    “Sagen wir mal so, bei der Linken ist es grenzwertig – wenn nicht die Grenze sogar schon überschritten worden ist.” – Wenn das mal nicht derartige Kommentare sind, die so viele Mädchen magersüchtig werden lassen. Wo ist die Linke denn bitte dick? Die ist doch vollkommen normal!!!!!!

    Antworten
  8. Anette

    Ich finde den Anblick jetzt aber auch nicht so schlimm.
    Da bin ich schlimmeres gewohnt.
    Wohne ja auch nahe bei Landau sfg
    Doch, doch – zu früheren Legginszeiten wurden auch pobedeckende Oberteile oder Jeansröcke getragen.
    Sie kommen wieder, die Leggins. Leider bin ich aus dem Alter raus bzw. noch nicht wieder drin gg
    Liebe Grüße, Anette

    Antworten
  9. Hans-Georg

    @hehe:
    Schlank heisst nicht, dass man magersüchtig ist.
    Und die Linke – ja, sie verkörpert die normale junge Frau/das normale junge Mädchen. Tagtäglich begegnen sie mir in der Stadt und tragen Klamotten, die sie lieber nicht tragen sollten. Auch die Linke auf dem Foto hat viel zu dicke Oberschenkel für diese merkwürdige Mode.

    Antworten
  10. hehe

    hab ich gesagt, dass schlank gleich magersüchtig ist? aber wenn jemand so aussieht wie die linke – also eine normale figur hat – finde ich es unverantwortlich anzudeuten sie wäre zu dick. ist sie nämlich nicht. sie hat ganz normale oberschenkel und ich finde, sie kann das durchaus tragen. davon abgesehen: wer bestimmt wer was tragen kann? wie du ja selbst schon sagst – es ist alles eine geschmacksfrage. mach halt die augen zu beim nächsten mal…

    Antworten
  11. hehe

    sorry, das sollte nicht so frech klingen, ich will hier keinen streit vom zaun brechen – nur mal kurz meine meinung kundtun 😉

    Antworten
  12. hihi

    Ich möchte mich meinem Vorredner inhaltlich anschließen. Ich bin ja eher an Frauen interessiert und muss sagen, dass ich lieber um ein Date mit der linken Frau bitten würde. Die scheint schöne Kurven an den richtigen Stellen zu besitzen. Die inneren Werte kann ich durch das Photo alleine ja leider nicht erkennen. 🙂

    Antworten
  13. Hans-Geor

    Ui, da hab ich ja ne Diskussion losgetreten.
    @hihi:
    Es gibt für mich als schwulen Mann durchaus Frauen, die ich attraktiv finde, schliesslich war ich ja auch mal verheiratet. Ich achte aber schon auf einen gewissen Schick, was die Figur und die Kleidung betrifft.
    Auf mich macht die Rechte, von der Figur her, eindeutig einen eleganteren Eindruck. Die Klamotten kann man allerdings getrost vergessen – eben auch meine Meinung.

    Antworten
  14. April

    Na, die sehen doch von hinten beide gut aus. Da habe ich aber schon ganz andere gesehen, auch wenn wir nicht in Landau wohnen 😉 Was die Kleidung anbetrifft, da kann man nix machen. Viel schlimmer finde ich bei manchen die 7/8-Hosen, die das Bein optisch verkürzen und wo man schon die passenden Schuhe tragen muss, damit es nicht scheußlich aussieht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.