Ruhige Zeiten

Unter der weltweiten Wirtschaftskrise hat auch unsere Firma zu leiden. Seit ca. 2 Wochen ist es wieder sehr sehr ruhig geworden nachdem es Ende Januar eine leichte Belebung gegeben hatte.

Meine Kollegin meinte heute Morgen: Es ist ja richtig tot, toter noch als letzte Woche.“
In dem Moment als sie das gesagt hatte, wurde ihr bewusst, was sie gesagt hatte. Denn wie wir alle wissen, gibt es keine Steigerung von tot. Tot ist tot, man ist nicht nur etwas tot.

Das ist so ähnlich wie schwanger sein: Frau ist schwanger oder eben nicht. So ein bisschen vorne an schwanger geht nicht. Gerade als ich ihr das erklärte kam eine andere Kollegin zu uns rein und spitzte die Ohren. Meine Kollegin, die nicht schwanger ist, auch nicht ein bisschen, erklärte ihr dann, um was sich unser Gespräch drehte.

2 Gedanken zu „Ruhige Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.