Das Kochduo


Ein Abend bei den Hasen ist immer spannend und kurzweilig. Spannend insofern, weil sie sich immer sehr sehr leckere Menüs ausdenken. Sie geben sich bei der Zubereitung sehr viel Mühe, so werden selbst kleinste Details bedacht, wie z.B. in Rautenform geschnitzte Möhren. Das Essen wird nicht einfach auf den Teller geklatscht sondern sorgfältig auf dem Selben angerichtet.

Auf dem obigen Foto sieht man die Beiden bei der Arbeit, die ihnen offensichtlich viel Spass macht, während wir wie in einer Showküche zuschauen. Besonders bemerkenswert ist der Hüftschwung, mit dem Gunnar die Schubladen schliesst – Showküche eben.

Holger hatte mir vor ein paar Tagen etwas neues angekündigt. Hatte er sich hier noch per Kommentar darüber mokiert, Kilopreis für den Nespressokaffe sei so teuer, haben die Beiden sich klammheimlich die gleiche Maschine gekauft, die wir haben. So kam es denn zu einem regen Erfahrungsaustausch über dieses Gerät mit dem Ergebnis, dass wir alle 4 davon begeistert sind.

Ihr Lieben, vielen Dank für den schönen Abend!

8 Gedanken zu „Das Kochduo

  1. CeKaDo

    Showkochen ist klasse, jedenfalls bei “privat” 🙂

    Was mir nur als allererstes auf dem Bild auffiel, ist die niedrige Küchenhöhe. Da hätte ich sicherlich bald Rückenschmerzen. Oder täuscht das auf dem Foto?

    Antworten
  2. Holger

    Lieber CeCaDo,
    Die geringe Küchenhöhe ist gewollt und auch nur im Bereich des Kochfeldes so. Alle anderen Arbeitsflächen sind an unsere Größe angepasst und rückenfreundlich gestaltet. Hätten wir das beim Kochfeld auch so gemacht, könnten wir nicht mehr in die Pötte kucken 😉

    Antworten
  3. CeKaDo

    @ Holger

    Diese Begründung ist völlig nachvollziehbar. 😉

    Ich habe meine Küche nach dem Umzug auf eine deutlich bessere Höhe gebracht und dabei natürlich auch den Herd. Wegen der einheitlichen Höhe, die mich sonst wuschig machen würde.

    Allerdings haben jetzt eben kleinere Gastkocher das Problem mit den größeren Töpfen. So muß ich dann eben immer kochen. Was mir aber keine großen Schwierigkeiten bereitet.

    Das nächste Event ist am 10.12. für meinen Mitarbeiterkreis. Und ich habe noch keinerlei Ahnung, was ich machen will. 🙁

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.