Blockt China wirklich?

Vor ein paar Monaten geisterte durch die Bloggerweilt eine Internetseite, auf der angeblich zu testen sei, ob die eigene Homepage von China aus zu erreichen ist oder ob sie gesperrt wird. Auch ich hatte seinerzeit meine beiden Seiten dort getestet. Das Ergebnis war, dass sie beide nicht zu erreichen sind. Ich hatte damals auch darüber geschrieben, allerdings mit einem gewissen Zweifel.

Nun hält sich mein Sohn ja in China auf. Er hat mir bestätigt, dass beide Seiten, also auch das Elbe-Penthouse, bestens zu erreichen sind. Daraufhin wollte ich noch mal einen Test auf der Seite machen lassen, was zurzeit, genauer gesagt bis Februar 2008, nicht möglich ist – wie auf der Seite zu lesen ist.

Jeder möge sich nun eine eigene Meinung bilden, was es damit auf sich hat.

3 thoughts on “Blockt China wirklich?

  1. CeKaDo

    Nur so kann man wirklich überprüfen, ob die ganzen Behauptungen und Verschwörungstheorien auch der Wahrheit entsprechen.

    Interessant fand ich, daß ich im Sommer aus Moskau und Leningrad von verschiedenen öffentlichen PCs aus keine einzige .de-Domain erreichen konnte. Auf meine Nachfrage in einem Hotel teilte man mir mit, daß man uneingeschränkten weltweiten Zugang beantragen müsse.

    Antworten
  2. Claudio

    Auch in den VAE wird ‘zensuriert’. Bekommst bei ‘gewissen’ 😉 seiten die meldung, dass sich der inhalt nicht mit religion, gesetzen usw. vereinbaren lässt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.