Blackout

Wie üblich schaltete ich gestern Abend den Rechner ein, holte die Mails ab und erledigte ein paar andere Dinge. Und dann geschah es: Klack – und der Bildschirm wurde schwarz. Ein Blick auf die Leuchtanzeigen am Rechner bestätigte, dass er nicht mehr mit Strom versorgt wurde. Ausserdem strömte ein sehr unangenehmer Geruch unter dem Tisch hervor. Um zu testen, ob das Netzteil defekt ist, schraubte Bernd seinen Rechner auf und wir schlossen das Kabel seines Netzteil an meinen Rechner an. Und siehe da, er lief wieder. Es musste also ein neues Netzteil her. Leider hat ein in der Nähe gelegener Computerladen vor ein paar Monaten geschlossen. Das nächste uns bekannte Geschäft ist etwas weiter weg, zu Fuss aber gut zu erreichen. Also machten wir uns auf den Weg. Doch leider war dieser Laden auch nicht mehr da. Und die Firma Conrad, die gegenüber eine Filiale hatte, ist auch weg. Na gut, ich hatte die wichtigsten Dinge erledigt.

Bernd machte sich dann auf den Weg zur Chorprobe und ich räumte ein paar Dinge in der Wohnung auf – weil Bernds Rechner sich aus unerfindlichen Gründen auch nicht mehr starten liess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.