ESC – 2. Semi

Nach dem gestrigen Abend stehen nun alle Teilnehmer für die morgige Entausscheidung fest.

Im Gegensatz zum gemütlichen Törtchenabend am Dienstag schauten wir uns den langweiligen Abend gestern im Bett an. Wir hatten nämlich am späten Nachmittag dem Holsteiner Spargel mit Holsteiner Katenschinken zugesprochen, deshalb war auf Törtchen kein Appetit mehr vorhanden. Da gestern überwiegend Schnarchtitel dargeboten wurden, passte es ja in unser Konzept, die Show vom Bett aus zu verfolgen.

Bis zum Auftritt Norwegens hätte ich nicht gewusst, für wen ich denn meine Stimme gestern Abend abgeben sollte, was ich dann später per ESC-App auch gemacht habe. Je eine weitere Stimme von mir bekamen die Schweiz und Rumänien.

Warum habe ich ausgerechnet für die Schweiz eine Stimme abgegeben habe? Ich fand die Mischung der Gruppe witzig, in der u.a. der mit 95 Jahren bislang älteste ESC-Teilnehmer als Bassist auftrat und 2 hübsche anzusehende Männer, von denen der eine David Beckham ziemlich ähnlich sieht. Sollte David Beckham nachdem Ende seiner Fussballkarriere, die bekanntlich kurz bevorsteht, Musik machen wollen?

Rumänien schickte einen Countertenor ins Rennen und hatte damit einen ausserordentlichen Auftritt, der aus dem ganzen Balladenkram wohltuend hervorstach, deshalb ein dünnes Stimmchen von mir.

Bei keinem ESC darf eine dicke Frau fehlen. Meist war dies Malta vorbehalten. In diesem Jahr schickte Israel eine Dicke ins Rennen, die in ihrem Kleid aussah, wie in eine Presswurst gestopft. Konnte die damit überhaupt gehen oder musste sie an den Platz ihres Auftritts getragen werden?

Für morgen Abend habe ich mich schon ziemlich festgelegt, wer per ESC-App meine Stimme bekommt. Wer das Rennen morgen machen wird – gegen Mitternacht sind wir alle schlauer.

3 Gedanken zu „ESC – 2. Semi

  1. Nickeneck

    Bei der israelischen Nana-Muskuri-Brillenträgerin hatte ich den Eindruck, dass der Ausschnitt viel zu tief war – und die Brüste auch noch einen unterschiedlichen Abstand vom Boden hatten.
    Nun, eigentlich sollte ich ja auf so was gar nicht schauen, aber das war irgendwie sehr auffällig.

    Ansonsten eine gute Mischung und ich freue mich, das Ungarn weiter ist.

    Viel Spaß morgen abend!

    Das war das! Best wishes.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.