Geschenke zum CSD?

RH vergleicht in seinem Blog Samstag ist ein guter Tag den CSD mit Weihnachten und macht den Vorschlag, sich gegenseitig zum CSD kleine Geschenke zu machen. Die Steigerung wäre, eine Art Julklapp während der CSD-Parade zu veranstalten: Jeder schenkt Jemandem wildfremden, der gerade neben einem steht, ein kleines Präsent. In Hamburg (CSD in diesem Jahr am 4. August) würde sich die Zeit eignen, während der die Parade eine Pause auf der Mönkebergstraße einlegt.

Der Vergleich CSD / Weihnachten wird einigen erzkonservativen Christen sicher übelst aufstossen. Trotzdem – oder gerade deswegen – ist die Idee äusserst amüsant zu lesen.

Mein Vorschlag: Der CSD sollte offiziell zum Gayday ernannt werden – dann würden die Geschenke sicher schnell eingeführt werden. Und die Geschenkesache könnte dann z.B. Gayklapp heissen.

6 Gedanken zu „Geschenke zum CSD?

  1. Lacarian

    Amüsant, wenn auch nichts für mich. Es gibt schon zu viele Tage, an denen man sich “auf Anordnung” Geschenke machen muss. Bloß nicht noch einen weiteren und erst recht nicht speziell für uns Homosexuelle, wo es uns doch so wichtig ist, uns zu integrieren…

    Antworten
  2. Ossi

    Naja… wenn schon, dann würde ich das bitte auf den 28.Juni beschränken wollen. Der Christopher Street Day ist nicht irgendein beliebiges Datum im August, zu dem Paraden mit schwulenfeindlichen Klischees organisiert werden. Der CSD ist der 28.6.

    Tatsächlich haben wir einander zu meiner aktiven Zeit auch “Alles Gute zum Christopher Street Day” gewünscht. Nur Geschenke gabs nicht. 🙂

    Antworten
  3. Frau Momo

    Ich bin ja nun aussen vor irgendwie, aber ich dachte immer, der CSD sei auch eine politische Parade und ich persönlich fände es der Sache wenig dienlich, wenn man das zu einem Geschenkefest verkommen lässt.

    Antworten
  4. André

    Ich stimme da meinem ersten Vorredner zu. Mir ist es schon in der Vorweihnachtszeit anstrengend genug, für jeden etwas besorgen zu müssen. Da braucht es nicht noch eine Vorpridezeit. Oder wenn, dann in sehr reduzierter Form. Eine schöne Tradition fände ich, jedem, den man mag, ein alkoholisches Getränk in einer Dose zu schenken. Mit Schleife drum.

    Den 28.06. als offiziellen Feiertag bzw. Aktionstag fände ich allerdings auch sehr gut..

    Antworten
  5. saarlouiser

    hallo zusammen eine CSD-Parade müsste auch mal in unser kleines Städtchen.hier werden Homos sogar an der imbissbude von PETRA´S IMBISS auf dem großem Markt diskriminiert und aufs übelste beleidigt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.