Archiv für den Monat: Mai 2018

Wir sind kinky!

Freunde von Freunden aus München kommen in der nächsten Woche nach Hamburg und wollen sich Kinky Boots anschauen. Sie fragen uns nach den besten Plätzen. Da wir die Show mittlerweile gut kennen, ebenso wie das Stage Operettenhaus von vielen anderen Musicalbesuchen, sind wir natürlich die richtigen Ansprechpartner für diese Frage.

Und was macht man? Man nimmt Kontakt auf und fragt, welchen Tag des Musicalbesuches sie bevorzugen. Man schaut im Saalplan nach, an welchem Tag es noch gute Plätze gibt. Und dann gucken mein Mann und ich uns an und dann fragt man einfach nur: Wir würden gern mit euch gehen. Tja, und am nächsten Morgen wird ein Anruf getätigt und 4 Karten werden bestellt.

Das wird jetzt unsere 4. Vorstellung von Kinky Boots. Und bis zur Derniere, für die wir ja auch schon Karten haben, sind es ja noch 4 Monate … Wir sind ja sowas von kinky!

Kommt es oder nicht?


Die Wetterlage ist zurzeit hier im Norden etwas merkwürdig. Es Wind aus Nord-Ost pfeift um unsere Terrasse und wir sind geflüchtet weil es ziemlich frisch wurde. Weiter im Osten befinden sich Gewitterzellen, ebenso wie im Süden. Das obige Foto zeigt die Ausläufer im Osten. Cumuluswolken sind schon seit ein paar Tagen zu sehen, Anzeichen für bevorstehende Gewitter. Ob die aber in der kleinen Stadt an der Elbe eintreffen bleibt abzuwarten.

Er hat gelogen

1990 gewann Helmut Kohl die Bundestagswahlen. Er hatte versprochen, die ostdeutschen Bundesländer in 3 – 4 Jahren in „blühende Landschaften“ zu verwandeln. Ich hatte das seinerzeit stark angezweifelt. Und jetzt wird bekannt, dass er das Deutsche Volk belogen hat. Helmut Kohl hatte später eingestanden, dass es sich um „eine bewusste Täuschung“ gehandelt hat. Das hört sich natürlich besser an als zu sagen: Ich habe gelogen! Weiterlesen

Deutschland zweigeteilt

Ausnahmsweise besteht die Teilung nicht in Ost und West, nein, es ist eine Teilung zwischen Nord und Süd, wettertechnisch. Wir hier im Norden bzw. im südlichen Schleswig-Holstein haben zurzeit ein wunderbares Sommerwetter während in der Südhälfte heftige Unwetter wüten. Die Grafik von Wetteronline.de zeigt die Wetterlage ziemlich eindrucksvoll.

Die zweite Grafik zeigt, dass es hier am Anfang der kommenden Woche so richtig heiß werden soll. Die vorhergesagten Gewitter für den Bereich Hamburg sorgen zwar für eine Abkühlung, aber es ist erstaunlich, dass das Wetter danach dann doch noch immer angenehm warm bleiben soll. Normalerweise ist das Wetter hier im Norden ja eher bedeckt, regnerisch und kühl, von wenigen Ausnahmen abgesehen. Wie lange sich das sommerliche Wetter hält bleibt abzuwarten.

Meine Mutter befürchtet ja, dass wir wieder mal einen eher typischen Sommer bekommen werden, nämlich regnerisch. Ich halte dagegen. Mal sehen, wer am Ende recht behalten wird.

Von Wetteronline.de beziehe ich übrigens immer meine Informationen zur aktuellen Wetterlage und zur Vorhersage für die nächsten Tage.

Just for the files

Vor 2 Wochen begann für mich die diesjährige Schwimmsaison. Leider musste ich in der vorigen Woche pausieren wegen verschiedener Termine, u.a. wegen Mutters Geburtstag. Der eigentliche Start war dann wohl eher heute morgen und ich hoffe, dass ich das nun mehrmals in der Woche durchziehen kann.

Ich habe auch nicht vergessen, mich huete morgen zu wiegen: 85 kg. Im vorigen Jahr bin ich mit 88,2 kg eingestiegen, ich habe mich also gut gehalten. Ich bin gespannt, was mir die Waage vor unserem Urlaub Ende Juli anzeigen wird. Meine geschwommene Distanz heute: 1.500 m – ich bin begeistert!

DSGVO

Ist mein Blog gewappnet? Ich hoffe. In den letzten Tagen habe ich ein Impressum und die Datenschutzerklärung eingefügt sowie für eine „sichere Verbindung“ gesorgt. Mehr kann ich im Moment nicht tun.

Es gibt ja einige Blogger, denen der Aufwand zuviel ist und sich deshalb aus Sicherheitsgründen aus der Bloggerwelt verabschiedet haben. Dabei war das alles gar nicht so schwierig. Klar, die einschlägigen Seiten, die einen Datenschutz- und Impressumgenerator anbieten, übernehmen natürlich keine Haftung. Man weiß ja auch nie, auf welche krassen Auslegungen Abmahnbüros so kommen.

Die, die wir weitermachen, haben jetzt alle nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt. Ich hoffe auch auf die Solidarität der Blogger, dass wir in unseren Blogs über neue Erkenntnisse und Hinweise berichten.

In diesem Sinn: Let’s go on!

Badetag


Samstag ist Badetag, so war das früher. Herr Amsel hat sich das kleine Becken unseres Brunnens als Badewanne ausgesucht, ziemlich passgenau.

Seit ein paar Tagen sah ich rund um den Brunnen herum nasse Flecken, ohne dass der Brunnen in Betrieb war. Ich fragte mich schon, wer wohl da immer ein Bad nimmt. Vielleicht ein Elternteil der Meisen, die gerade wieder fleißig den Nachwuchs füttern. Jetzt konnte ich das Rätsel lösen.

Geplatzte Bananen


Zu heiß oder zu lange gekocht oder gebraten? Nö, einfach so sind die Bananen geplatzt. Obst ist tagsüber meine Ernährung während der Tage, an denen mein Mann arbeitet. Dazu gehören regelmäßig Bananen. Obst habe ich für 2 – 3 Tage im Haus. Es muss ja auch noch etwas nachreifen. Grünen Bananen z.B. sind ja völlig geschmackslos. Und allein die Konsistenz ähnelt jener von halbgaren Kartoffeln. Aber geplatzte Bananen hatte ich noch nie. Wie man sieht, ist die Schale zwar schon etwas braun. Doch die Frucht selbst ist noch genießbar und hat ein tolles Aroma.

Das Geschäft, in welchem ich die Bananen gekauft hatte, war eher eine Notlösung auf dem Heimweg von Lübeck. Eier brauchte ich auch noch. Aber da gab es nur 10er-Packungen. 6 Eier hätten gereicht. Also „dann geh ich zukünftig nie mehr zu N..to“. So einfach ist das.

Shoppingenten

Das kommende lange Feiertagswochenende hat wohl auch die Enten dazu bewogen, sich rechtzeitig zu versorgen. Frau Ente gibt die Marschrichtung vor und watschelt behende zum Supermarkt ihres Vertrauens. Der Entengatte watschelt ihr nach, er muss wohl die Einkäufe schleppen.