Bin ich altmodisch?

Til Schweiger ist sauer. Warum?:
Seine 15-jährige(!) Tochter Emma hat bei Instagram „freizügige Bilder“ gepostet. Daraufhin wurde sie von einem 20 Jahre älterem Mann mit obszönen Nachrichten belästigt. Und darüber ist Papa sauer.

Til Schweiger sollte eher sauer auf seine minderjährige Tochter sein. Ein 15-jähriges Mädchen hat keine freizügigen Bilder zu posten, wie freizügig die auch immer gewesen sind. Til Schweiger sollte seiner Tochter mal den Kopf waschen!

21 Gedanken zu „Bin ich altmodisch?

  1. Elke

    Ich finde, der Schweiger hat ’ne Meise; mal ganz von der Quäkstimme abgesehen. Ich denke, solche Menschen haben einfach ein anderes Verständnis für gewisse Dinge, und deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass es bei Schweigers in punkto Erziehung wahrscheinlich etwas anders zugeht als bei uns Normalos. Ich möchte ganz gerne in Deinen Club der Altmodischen eintreten 😉. LG Elke

    Antworten
      1. Elke

        Yes…,bin dabei 👏👏👏. Vieles, was als „old school“ bezeichnet wird, hat schon seine Berechtigung. Und ich finde viele überlieferte und traditionelle Dinge wirklich schön und versuche, sie zu pflegen. LG Elke

        Antworten
        1. Hans-Georg

          Es gibt sicher Dinge „von früher“, die heute überholt sind. Vieles ändert sich auch im Lauf der Jahre. Ich bin eher ein Mensch, der versucht, mit der Zeit zu gehen. Es gibt aber auch Dinge, die man pflegen sollte. Da bin ich ganz mit dir.

          Antworten
  2. Danny

    Ich verstehe, warum Herr Schweiger sauer ist. Unsere Gesetze gelten auch im Internet und auch wenn sich seine Tochter vielleicht nicht so präsentiert, wie sie es sollte. Nur weil Frauen leicht bekleidet in eine Disco gehen, heißt das ja auch nicht, dass sie Freiwild sind.

    Ich weiß aber auch, was Du meinst. Gerade ein „Schauspieler“ sollte seinen Kindern Medienkompetenz vermitteln können…

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Klar, dass Til Schweiger sauer ist. Aber wenn er sich an die Öffentlichkeit wendet, wozu er als Promi eher die Möglichkeit hat, als ein normaler Familienvater, sollte er gleich klarstellen, dass er seiner Tochter auch die Grenzen aufgezeigt hat und nicht nur mit dem Finger auf den Zeigen, der seine Tochter belästigt hat.

      Wenn eine Frau leicht bekleidet in eine Disco geht, signalisiert sie, meiner Meinung nach, dass sie beachtet werden will….

      Wenn ein schwuler Mann irgendwie „hergerichtet“ in eine Schwulenbar geht, will er auch beachtet werden ….

      Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass er ganz genau weiß, was sie für Bilder veröffentlich hat. Vermutlich ist er sogar noch stolz darauf, was er für eine tolle Tochter hat. Aber als das dann in die Hose gegangen ist, hat er nichts weiter zu tun, als die Öffentlichkeit zu suchen und mit dem Finger auf andere zu zeigen. Erbärmlich ist das.

      Antworten
  3. Doro

    Ich bin dann auch sofort dabei im Club der Altmodischen. erst mal geht es mir auch so daß ich den Schweiger so gerne hab wie Bauchweh. Im TV haben sie die Fotos von „Emmchen“ gezeigt, holla. und das mit 15? Da muss sie sich doch bitte nicht wundern. Der regt sich doch über alles und jeden auf, damit er ja nicht in Vergessenheit gerät. Einfach nur schrecklich wie der Blödmann wieder aus nem Floh nen Elefanten macht.

    Antworten
  4. Trulla

    Wie bitte? Er sollte “eher“ sauer sein auf seine 15jährige Tochter als auf einen erwachsenen Mann, der Obszönitäten an eine Heranwachsende. Da ist mMn die Empörung verrutscht. Keine Art weiblicher Be- oder meinetwegen auch Entkleidung (ich kenne die Bilder des Mädchens gar nicht – Sie vielleicht – und was bedeutet freizügig in diesem Fall?) berechtigt zu einer derartigen Belästigung.
    Zur Frage der Rechtslage, auch Erlernen der Medienkompetenz stimme ich @ Danny zu.
    Unsachliche Antipathie (Quäkstimme, Bauchweh, Blödmann) einiger Kommentare sprechen für sich selbst. Das wäre schon mal nicht “mein Club“.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Trulla, niemand zwingt sie, irgendeinem Club beizutreten.
      Natürlich ist es nicht ok, wenn ein Mann, welchen Alters auch immer, sich „obszön“ über Bilder äußert, die Kinder von sich selbst ins Netz gestellt haben. Apropo „obszön“: Kennen sie die Äußerungen dieses Herrn? Vermutlich nicht, ebensowenig wie ich die Fotos gesehen habe.
      Wenn meine Tochter, so ich denn eine hätte, entsprechende Fotos von sich ins Internet stellen würde, würde ich ihr erstmal den Kopf waschen, und das gleich doppelt wenn dann noch irgendwelche unschönen Reaktionen kämen. Herr Schweiger hat sich an die Medien gewandt und sich echauffiert. Gleichzeitig hätte er aber sagen können/müssen: Es ist klar, dass ein Kind sowas nicht zu tun hat. Ich habe meine Tochter entsprechend zurechtgewiesen!

      Antworten
  5. Gleiche Meinung wie Trulla

    Ich würde meiner Tochter auch den Kopf waschen, wenn sie solche Bilder postet, aber der Fehler liegt ja wohl eindeutig bei dem Mann. Das ist die Vorstufe von wenn man einer Frau, die vergewaltigt worden ist, sagt „Ja, was hast du auch so nen kurzen Rock angezogen“. Der Fehler liegt nie, nie, niemals beim Opfer, sondern immer beim Täter, und deshalb regt sich Til Schweiger völlig zu Recht auf. Wann fangen wir endlich an, nicht unseren Töchtern beizubringen, wie sie sich vor Belästigungen schützen sollen, sondern unseren Söhnen, dass sie nicht belästigen sollen?

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich bin nicht deiner Meinung, dass der Fehler bei dem Mann liegt. Den Fehler hat das Kind gemacht, sich „freizügig“ im Internet zu präsentieren. Damit hat sie die Männer angelockt, die sich sabbernd kleine Mädchen angucken! Wann fangen wir endlich an – um mit deinen Worten zu sprechen – unseren Kindern beizubringen, wie sie sich schützen können?!!! Nämlich dadurch, dass sie das Internet nicht als Schaufenster betrachten um auf sich aufmerksam zu machen!!! „He, seht her, ich bin ja sooo toll, ich sehe sooo klasse aus!“ Früher hieß es doch: Geh nicht mit fremden Männern mit! Und heute gehen die Kinder durch das Internet „mit fremden Männern mit“! Das ist nichts anderes, als einem Mitschnacker auf dem Leim zu gehen!
      Wir alle wissen, dass es Männer gibt, die auf sowas abfahren. Ständig liest man Berichte darüber, dass wieder ein Pädophilenring hochgenommen wurde. Also habe ich meine Kinder daraufhinzuweisen, dass sie diese Männer nicht durch Fotos anlocken sollen.
      Ach ja, was ich noch sagen wollte, und das gilt auch für Trulla: Es ist feige, sich mit seiner Meinung hinter einem Pseudonym zu verstecken!

      Antworten
  6. Trulla

    Erheben Sie den Vorwurf der Feigheit auch gegenüber zustimmenden Kommentatoren?

    Ich habe mich inhaltlich mit Ihrer Aussage beschäftigt und diese abgelehnt. Ob Sie tatsächlich Hans-Georg heißen weiß ich auch nicht und es ist für eine Diskussion auch nicht relevant.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Mit den mir zustimmenden Damen, und dem Herrn, bin ich seit vielen Jahren im Gedankenaustausch, zum Teil hier im Blog und auch im persönlichen Emailverkehr.
      Und wenn Sie gern wissen wollen, welche Person der Autor dieses Blogs ist, ist es sehr leicht, das herauszufinden, zum Teil liegt es vor Ihrer Nase. Aber Sie haben ja eh kein Interesse daran zu erfahren, wer ich bin.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.