Nichts los

Seit 2 Wochen sind wir von unserer Kreuzfahrt nun wieder zu Hause. In den ersten Tagen hatte ich mich ja reingekniet, den Reisebericht fertigzustellen. Je frischer die Erinnerung ist, umso besser ist das. Aber nun ruht still der See – es gibt im Moment absolut nichts, worüber ich schreiben könnte, außer dass ich schreibe, dass es nichts zu berichten gibt.

Vorhin hatte sich ein Schmetterling auf unser Chilipflanze niedergelassen und sich gesonnt. Hätte ein schönes Foto sein können, leider ist das nichts geworden. Ich hatte nicht bemerkt, dass ich das Objektiv nicht fokossieren konnte. Wegen der Lichtverhältnisse konnte ich das Symbol nicht sehen. Pech.

In den letzten Tagen flattern hier vermehrt Schmetterlinge der Sorte Admiral umher. Und ich dachte immer, das seien Sommertiere. Jetzt im Herbst sind sie aber auch noch nett anzuschauen und versprühen einen Hauch von Sommer. Leider reicht es hier nicht, auf der Terrasse zu sitzen. Da die Sonne schon recht tief steht, werfen die Pappeln Schatten auf unsere Sitzecke.

So, jetzt habe ich ein wenig rumgeschwafelt, was vermutlich niemanden interessiert. Vielleicht gibt es ja in Kürze wieder Themen, die ich hier im Blog verbreiten kann.

4 Gedanken zu „Nichts los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.