Die Ehre


Seit einiger Zeit befasste ich mich unterschwellig damit, dass ich vielleichteventuellgegebenenfallsunterumständen ein neues cell phone haben möchte. Wenn, dann sollte es nicht allzu teuer sein. Kamera? Nebensache. Die Hauptsache, ich kann damit telefonieren, was ich sowieso äußerst selten mache. Ein Großteil der Komunikation läuft ja heute über WhatsApp. Und ja, ein paar andere Apps benutze ich auch ab und zu, hauptsächlich Wetterapps und auf der Terrasse Flightradar24. Und ein Fan von angebissenen Äppeln bin ich auch nicht.

In der vorigen Woche wurde das Thema Handy nun akut. Es war mir nämlich aus der Hosentasche auf die Bodenfliesen gefallen. Das war zwar schon ein paar Mal passiert, bisher gab es nur angestoßene Ecken. Aber jetzt hatte das Display einen Diagonalen Riss bekommen. Es funktionierte zwar noch alles, aber Mann hat es gern ordentlich, schick und schier. Die Suche nach einem neuen Gerät begann, soll ja auch allens nix kosten, ca. 200 Euro wollte ich ausgeben.

Den Zuschlag bekam die Ehre, nämlich amerikanisch Honor. Honor gehört zur Huaweigruppe und kommt demnach nicht aus den USA sondern aus China. Wer kauft heute auch noch Produkte aus Amerika?! Es wurde also das Honor 6X. Mit 200 Euro kam ich zwar nicht aus, jedenfalls blieb ich ganz weit unter 300 Euro.

Das neue Teil für drahtlose Telefonie sieht schick aus und hat alles, was ich benötige. 2 Tage brauchte es, alles so herzurichten, wie ich es gern hättte. Alle mehr oder weniger notwendigen Apps sind wieder installiert, die Kontakte waren in Sekundenbruchteilen vom alten auf das neue Handy übertragen. Alles das, was ich nicht benötige, ist deaktiviert bzw. deinstalliert, alles ist gut. Zum Schutz des neuen Stücks habe ich es in eine transparente Hülle gesteckt.

Vor ein paar Tagen entdeckte ich auf der HP des großen Internethändlers, dass der Preis für das Teil um ca. 50 Euro angezogen hatte – und ich rieb mir die Hände, hach, ein Schnäppchen gemacht! Und heute? Ts, das Schnäppchen hätte ich heute gemacht, heute ist das Ding für 199 Euro im Markt. Aber ich sagte ja schon weiter oben: Irgendwas ist ja immer!

OK, es sieht etwas tuntig aus, vorne weiß und hinten gold, aber irgendwas … Außerdem ist gerade Pride Week in Hamburg, passt also.

14 Gedanken zu „Die Ehre

  1. Elke

    Glückwunsch! Tuntig? Du bist ein büschen jeck 😉. Tausch es gegen Pink oder bunt gestreift… Dann stimmt das mit tuntig. Viel Spaß mit dem chicen Teil. LG Elke

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Hauptsache, es hält jetzt ein paar Jahre. Ich bin ja nicht so ein Freak, der immer das neuste haben muss. Bisher habe ich ja immer auf einen Präser verzichtet. Aber dieses Teil schreit geradezu danach.

      Antworten
      1. Elke

        Ich habe immer so ein Klappmäppchen drum. Praktisch, kann man sich seitlich noch was Kohle rein stecken (für alle Fälle 😉).LG Elke

        Antworten
  2. Linda

    Hey! Erstmal danke für sehr interessantes Blog. Deine Schreibweise hat mir sehr gefallen.
    Jetzt noch zum Handy) Ich habe selber Honor-Handy, deswegen kann ich nur sagen, dass es bestes Handy in der Welt ist)

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Hi Linda – und danke für die positiven Bemerkungen.
      Bisher bin ich auch sehr angetan vom Hondor-Handy. So langsam habe ich wohl auch alles so eingestellt, wie ich es haben möchte.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.