Das bin ja ich!


Zum Abschluss eines Projektes der Kita und der Betreuten Grundschule Lauerholz in Lübeck-Israelsdorf besuchten 13 Kinder das DRK Senioren- und Pflegezentrumin dem auch meine Mutter seit nunmer fast 1-1/2 Jahren wohnt. Es ging um das Thema Glück zu dem einige der alten Leute interviewt wurden. Meine Mutter gehört zu den glücklichen Menschen, die noch in der Lage sind, zu kommunizieren und am Leben teilzunehmen. Sie hat z.B. immer noch die regionale Tageszeitung „Lübecker Nachrichten“ aboniert. Deshalb gehörte sie zu den Auserwählten, die von den Kindern befragt wurden.

Am Samstagmorgen der letzten Woche blätterte Mutter langsam durch die Seiten der LN und gelangte dann zum Regionalteil auf Seite 14, auf dem ein buntes Bild zu sehen ist. Ihr erster Gedanke als sie das Foto sah: Das ist ja mein Pullover! Sekunden später wurde sie gewahr, dass das wirklich IHR Pullover ist in welchem sie auch noch selbst steckt.

Mutter war natürlich total aus dem Häuschen, d.h. sie ist es immer noch, dass sie in ihrem hohen Alter nochmal in der Lübecker Tageszeitung zu sehen ist, und dass auch noch mit ihrem vollen Namen. Sie behauptet zwar, dass sie gar nicht wusste, dass die Presse da vertreten war. Aber ganz sicher wird man das den Bewohnern, die an der Aktion teilgenommen haben, erklärt haben. Mutter ist zwar noch fit im Kopf, aber ihr Gehör lässt sehr zu wünschen übrig.

Und nun ist Mutter in ihrem hohen Alter auch noch im Internet gelandet.

2 Gedanken zu „Das bin ja ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.