Warum machen wir das?


Diese Frage stellte mir heute Vormittag eine Dame im Freizeitbad Geesthacht. Wetter: Regen / Lufttemperatur 8 Grad / Wassertemperatur 20 Grad. Und ich muss wirklich sagen, dass es sehr sehr unwarm war im Wasser, trotz der intensiven Bewegung.

Die Aufnahmen entstanden mit Genehmigung der Badeaufsicht, eigentlich darf man nämlich nicht fotografieren, man könnte ja spannern. Zum Zeitpunkt der Aufnahmen waren 4 Personen im Wasser, ganz sicher Saisonkarteninhaber. Bei diesem Wetter wird wohl niemand 4 Euro für eine Tageskarte ausgeben.

Warum wir das machen? Natürlich für uns! Und irgendwie macht es auch spaß, wenn so wenig Leute im Schwimmbad sind, dann kann man nämlich richtig toll schwimmen weil kein dümpelndes Treibholz im Weg ist.

4 Gedanken zu „Warum machen wir das?

  1. Ina

    „dümpelndes treibholz“ LOL
    ich finde eure disziplin echt bewunderswert, chapeau! und klar, wenn muss man es sich für sich und nie für andere machen 🙂
    liebe grüße!

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Gerade bei so einem Wettern wie in den letzten Tag kann man gut schwimmen, weil Platz genug ist. Hat wohl doch Leute davon abgehalten, Disziplin zu üben.
      Schwimmen ist der einzige Sport, der mit gefällt. Leider müsste ich im Winter nach Hamburg reinfahren um ein vergleichbares Bad in einer Halle zu haben. Und das macht man dann doch nicht 4 – 5 mal in der Woche und nur 1 x ist es nutzlos.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.