Draussentag

Ein Traumwetter war’s heute – nicht zu heiss, aber doch so, dass wir teilweise ohne T-Hemd draussen sein konnten. Seit dem späten Vormittag war ich nur noch auf der Terrasse. Lesen, reden, schauen, den Vögeln zuhören, essen und trinken. Das Glas ist eines von denen, die wir im vorigen Jahr beim Glaspuster Christian in Kopenhagen gekauft haben.

Das Schirmchen dient dem Schutz vor hereinfallenden Pappelpollen, die heute wie leichte Schneeschauer durch die Lüfte flogen.

5 Gedanken zu „Draussentag

  1. Gerrit

    Der Schirm sieht aus wie aus einem Playmobil-Set… Hat eure Enkelin den eventuell mal bei euch vergessen, oder ist der gar noch von deinem Sohn? 😉

    Antworten
    1. Hans-Georg

      *lach*
      Wir haben 2 von den Schirmchen, einer in blau (meiner da blau meine Lieblingsfarbe ist) und einer in rot.
      Bernds Mutter hat uns die vor Jahren, damals noch in Hamburg, geschenkt. Das sind wirklich Schutzschirmchen für Getränke damit da nichts reinfällt, besonders keine stechenden Insekten wie Bienen und Wespen. Die Dinger sind wirklich praktisch auf der Terrasse.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.