Der 90. Geburtstag

Es war kein Dinner for One! Wir waren 24-1/2 Personen auf dem Abendessen, zu dem Mutter anlässlich ihres 90. Geburtstag eingeladen hatte. Die ganze Familie war zusammengekommen und Freunde meiner Mutter. Sie war an diesem Abend natürlich die Älteste.

Das jüngste Familienmitglied, unsere Enkelin Ida, wird im August 2 Jahre alt. Vier Generationen unserer Familie haben sich gestern Abend getroffen. Ich hatte vor dem Geburtstag mal die Idee, ein gemeinsames Foto von den 4 Generationen zu machen, also Mutter, ich, Oliver und Ida, sowie ein Foto mit der gesamten Familie, also mit Nichten und Neffen und den dazugehörigen Partnern. Leider habe ich nicht mehr daran gedacht. Chance vertan – leider! Die nächste Möglichkeit würde am 19. September bestehen, vorausgesetzt, meine Mutter traut sich zu, in die kleine Stadt an der Elbe zu kommen.

4 Gedanken zu „Der 90. Geburtstag

  1. Inge

    Hallo Hans-Georg,
    toll, was sieht Deine Mutter gut aus! Man könnte sie glatt eine ganze Reihe von Jahren jünger schätzen. Wie schön, dass sie so einen Sohn hat und es freut mich, dass Deine Familie so stabil ist. Am 19. September? Ich glaube, sie wird da sein, das lässt sich keine Mutter entgehen!
    Sei/d herzlich gegrüßt von Inge

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Tja Inge, rein optisch, ausgeruht am Tisch sitzend, sieht sie äusserlich wirklich gut aus. Nur die Beine sind schwach, ganz schwach. Und sie sagte selbst, dass sie glaubt, sie schafft es nicht im September. Natürlich soll sie den Weg von Lübeck nicht zu fuss gehen. Es gibt Möglichkeiten. Aber sie muss es selbst wissen, ob sie sich in der Lage dazu fühlt, im September unter uns sein zu können.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.