Bedenkliche Stoffe in Pflegeprodukten?

BUNDJa, das gibt es durchaus, nämlich hormonell wirksame Chemikalien. Und das nicht nur in Pflegeprodukten wie z.B. Shampoo sondern auch in Kosmetika. Nun haben wir zwar keine Kosmetikprodukte in unserem Haushalt, aber Duschgel und Shampoo und noch ein paar andere Dinge mehr sind vorhanden.

Holger der Admin hat in seinem Blog darüber geschrieben und dazu eine passende Möglichkeit veröffentlicht, wie und wo man seine verwendeten Produkte testen kann. Der BUND hat auf seiner Homepage die Möglichkeit geschaffen, mittels Eingabe der Ziffern vom Strichcode zu Testen, ob das Produkt bedenkliche Stoffe enthält, funktioniert ganz wunderbar. Der Test der Produkte, die wir standardmässig verwenden, hat ergeben, dass diese unbedenklich sind. Nur ein Duschgel, welches ich ausnahmsweise gekauft hatte weil das übliche nicht vorrätig war, ist auffällig. Die Homepage stellt dann gleich die Möglichkeit bereit, sich beim Hersteller zu beschwerden.

Praktisch ist natürlich die Möglichkeit, die Produkte bereits vor dem Kauf zu untersuchen. Dazu hat der BUND ein App für das iPhone bereitgestellt, welches ich mir installieren werde damit zukünftig keine Pannen mehr passieren.

Ein Gedanke zu „Bedenkliche Stoffe in Pflegeprodukten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.