Pillenschwemme

Seit etwa 2 Jahren werden mir leider immer wieder diverse Medikamente verschrieben, die ich glücklicherweise aber immer nur vorrübergehend nehmen musste. Inzwischen haben sich diverse Packungen mit Pillen angesammelt.

Da ist z.B. das Mittel, welches ich kürzlich nehmen sollte um meinen Magen gegen Nebenwirkungen eines anderen Medikaments zu schützen. Die Packung enthielt 50 (!) Tabletten. Eine sollte ich pro Tag nehmen solange ich das Hauptmittel gegen die Nervenentzündung genommen habe, und das war 10 Tage. Nun sind also noch 40 Tabletten übrig.

Die Packung des Hauptmittels enthielt ebenfalls 50 Tabletten, knapp 40 sind noch vorhanden. Das Gleiche gilt für ein paar andere Medikamente, u.a. Schmerzmittel (Bandscheiben- und Leistenbruch-OP), irgendwas gegen Verspannungen durch die Bronchitis, was weiss ich, was da noch im Schrank schlummert, möglich, dass da auch was doppelt vorhanden ist. Denn ich behalten die Namen der Medikamente nicht. Ich weiss nicht mal wie die Pillen heissen, die ich für bzw. gegen den Blutdruck nehmen muss.

Nun hat sich also eine Miniapotheke bei uns angesammelt. Was macht man damit? Aufbewahren für den Fall, dass ich die eine oder andere Medizin nochmal benötige? Aber wenn ich wegen akuter Beschwerden zum Arzt gehen müsste und er ein Rezept ausstellt, wüsste ich nicht, ob ich davon noch was habe oder nicht. Also hole ich wieder was aus der Apotheke, nehme das ein paar Tage und dann liegt wieder eine angebrochene Packung rum.

Ich denke mal, dass ich alles mal durchsortiere und was doppelt vorhanden ist bzw. was ich meine, nicht mehr zu benötigen, bei der Apotheke abgebe.

Grundsätzlich möchte ich aber mal sagen, dass Packungsgrössen von 50 Tabletten, die man nicht ständig nehmen muss, total unwirtschaftlich sind wenn nur 10 Stück – und selbst wenn es 20 Stück sind – davon benötigt werden. Und da wird immer von der Kostenexplosion um Gesundheitswesen geredet! Wenn abzusehen ist, dass ein Medikament voraussichtlich nur vorrübergehend eingenommen werden muss, sollten 20 Tabletten ausreichend sein. Der Arzt kann ja immer noch einen Nachschlag verordnen, wenn die Krankheit länger dauert. Vermutlich ist es aber so, dass die Pharmaindustrie gar keine kleinen Packungen verkaufen will. Sie verdient ja schliesslich an der Menge der verkauften „Drogen“. Ich persönlich glaube, dass die Pharmaindustrie den grössten Beschiss veranstaltet mit ihren Produkten. Denn nirgends sind Medikamente so teuer wie in Deutschland.

6 Gedanken zu „Pillenschwemme

  1. Elvira

    Das Ibuprofen würde ich aufheben, das ist ein recht ordentliches Schmerzmittel. Wenn es nur sporadisch genommen wird, benötigst Du auch kein Magenschutzmittel. Das Cortison (Predni) kannst Du weggeben, es wird ja nach einem bestimmten Schema nur kurzfristig eingenommen. Novaminsulfon ist auch ein Schmerzmittel, für sehr starke Schmerzen.
    Es gibt durchaus kleinere Packungen, 20er sind meistens die kleinste Normgröße. Wir schreiben unseren Patienten meistens ihre Dauermedikamente mit doppeltem Wirkstoff auf, sofern die Tabletten teilbar und nicht retadiert sind. so entsprechen 100 Tabletten 200 Stück. Das ist auch für die Patienten preisgünstiger.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Ich sehe gerade, dass Novaminsulfon 2 x da ist, einmal als Tropfen, hatte ich nach meiner Banscheiben-OP bekommen, aber nie benötigt. Das Magenzeugs Gastrodingsbums kann ich ja eigentlich auch weggeben?

      Antworten
  2. Big Al

    Willkommen im Club der Pillensammler. Ich schaue meistens was noch da ist bzw. der Doc fragt ob ich dieses oder jenes noch habe. Danach richtet es sich dann wieviel er neu verschreibt. Bin noch kein Dauertablettenschlucker (klopf auf Holz), da kann ich die hiesigen Vorräte gerade noch so überblicken.

    Antworten
    1. Hans-Georg

      Leider kann ich mir nie merken, wie die Drogen heissen, die ich nehmen soll – eben aus dem Grund, dass ich, ausser für den Blutdruck, nur Gelegenheitsschlucker bin.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.