Nu isser wech!

Herr Wulff hat nun endlich seinen Rücktritt erklärt, natürlich nicht ohne darauf hinzuweisen, dass er sich auch, ähnlich wie seinerzeit Herr von Guttenberg, als Opfer fühlt. Er meinte nämlich, die Berichterstattung der letzten Wochen hätten ihn und seine Frau verletzt. Nun, hätte er sich redlich verhalten und nicht dauernd um den heissen Brei herumgeredet, wären dem Ehepaar Wulff die Verletzungen erspart geblieben.

Nun geht die Suche nach neuen Kandidaten los. In spätestens 30 Tagen werden wir wissen, wer Deutsches Staatsoberhaupt wird.

Ich kann es nicht werden: Habe Knöllchen bekommen, wurde geblitzt und bin geschieden. Schwul bin auch, aber das kann für eine politische Karriere heute nur förderlich sein.

12 Gedanken zu „Nu isser wech!

  1. karin

    er musste ja die richtigen worte für den rücktritt finden, damit ihm seine “rente” nicht flöten geht. so sinds im weitesten sinne politische gründe und da bekommt er sein geld.

    hach, man könnte jetzt so schön ne casting show machen. DSD-SP

    Antworten
  2. Frau Momo

    Geschieden ist Wulff auch. Und Schwulsein ist ja zum Glück kein Hindernis mehr, jedenfalls auf manchen Ebenen (ich fürchte, als Stadtrad oder so in der bayrischen Provinz hättest Du es da schwer). Was ja viel interessanter wäre, wäre die Finanzierung Eures Elbe-Penthouses 🙂
    Ich bin gespannt, wer er es wird…

    Antworten
  3. Hans-Georg

    Frau Momo:
    Da ich keiner Persönlichkeit des öffentlichen Lebens bin (auch wenn ich mich als Blogger zum Teil öffentlich mache) und keine öffentichen Ämter bekleide, werde ich die Finanzierung des Elbepenthouse nicht öffentlich darlegen, aber gern mal in einem persönlichen Gespräch.
    Anette:
    Was ist Urlaub? Ich habe seit 14 Jahren keinen Urlaub in dem Sinn gemacht, dass ich eine Urlaubsreise angetreten habe.
    @April:
    Ob er überhaupt geschlafen hat? Vielleicht hat er einen guten Leibarzt.

    Antworten
  4. Anette

    Und wer hat deinen Urlaub bezahlt? Und hast du auch immer genug Bargeld in den Taschen, damit du Vorgestreckte Übernachtungskosten gleich zurück zahlen kannst?
    Schlimm, dass sich immer häufiger “Täter” als Opfer fühlen und sich n ihrer Rolle wohlfühlen …
    Schade – ich hatte ihn früher gemochtund ihn für integer gehalten …
    in gespannt was nachkommt …

    Antworten
  5. Hanna

    In unserem Land ist doch vieles möglich!
    Herr Wowereit und van Beust in hohen politischen Ämtern!Auch Schröder und Fischer war möglich!
    Ich glaube schwul und geschieden wird einigermaßen toleriert,aber ein rumgeeiere und Kumpanei,darauf reagieren wir allergisch!

    Antworten
  6. Rainer

    Zum Knöllchen als Hindernis auf dem Weg zur Präsidentschaft: Könnte es sein, dass ein Freund für dich den Strafzettel bezahlt hat und du ihm dann unmittelbar darauf das Geld in bar gegeben hast?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.