Bitte nicht wundern

Zurzeit bin ich aufgrund meiner körperlichen Befindlichkeiten nicht so gut drauf wie ich normalerweise bin. Nach wir vor plagen mich Schmerzen und ich quäle mich – mal mehr mal weniger – über die Tage bis zum Termin bei einem anderen Arzt am Montag nächster Woche, mit der Hoffnung, dass er mir helfen wird.

Blogbeiträge schreiben – das ist ok wenn ich was habe, was ich als meine, dass es Wert ist, veröffentlicht zu werden. Kommentieren bzw auf Kommentare bei mir zu antworten, dazu fehlt mir im Moment der drive und geschieht nur, wenn ich nicht allzu viel überlegen muss, was ich da schreiben soll. Also bitte nicht böse sein – es kommen auch wieder bessere Tage.

3 Gedanken zu „Bitte nicht wundern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.