Ist das so richtig?

Wer viel schreibt, dem kommen ab und zu auch mal Wörter unter, die er zwar schon mal in den Mund genommen aber noch nie zu Papier bzw. zu Blog gebracht hat. So ging es mir heute Abend als ich auf den Kommentar von Elvira antwortete.

Das Wort, um das es geht, ist „wehgetan“. Als ich das da so schwarz auf weiss gesehen habe, wurde mir klar: Das hast du noch nie geschrieben und sieht es irgendwie merkwürdig aus! Aber es muss doch richtig sein – oder?

Nun, nicht alles, was wir sagen, ist grammatikalisch korrekt – und was wir schreiben auch nicht, jedenfalls was ich schreibe nicht. Vermutlich sträuben sich in Köln manchmal die Nackenhaare. Aber sagt man nicht immer: Man soll so schreiben wie einem der Schnabel gewachsen ist?

6 Gedanken zu „Ist das so richtig?

  1. Sandy

    Ich würde es auseinander schreiben.

    Ob das richtig ist, weiß ich allerdings auch nicht ;o).

    Ansonsten nutze ich die Worte doch ab und an im Blog.

    Alles Liebe
    Sandy

    Antworten
  2. Arne

    Ich denke, bevor man hier auf eine “Rechtschreib-Mission” gehen muss, haben es andere Seiten/Blogs im Internet wesentlich nötiger.

    Ich hoffe, diese Ausführung war jetzt ebenfalls korrekt und geht mit der deutschen Sprache konform.

    🙂

    Antworten
  3. Elvira

    Wir haben doch Lehrer unter uns! Aber Suchmaschinen sind da auch recht hilfreich. Einige Wörter können auch heute noch nach Belieben geschrieben werden.
    Da aber alle wissen, was Du meinst, hätte auch eine nicht korrekte Form sicher nicht weh getan 😉
    Liebe Grüße
    Elvira

    Antworten
  4. Hans-Georg

    Elvira, deshalb auch mein Hinweis nach Köln.
    Ach, wenn ich erst bei Google nachschauen soll, wie was richtig geschrieben wird – das dauert mir alles zu lange. Wer Pfähler findet darf sie behalten – sagt man ja immer. Und wenn mal was falsch ist oder ein Komma fehlt – manno, man soll es nicht immer alles so gaynau nehmen, wir sind nicht mehr in der Schule.

    Antworten
  5. Frau Momo

    Wenn ich auch noch nachschlagen und googlen müßte, würde mir die Lust am Kommentieren gegeben. Ich war zwar immer gut in deutsch, aber bei mir schleichen sich oft Fehler ein. Glaube ich jedenfalls.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.