Geburtstagssträusse


Aus technischen Gründen war es mir ja nicht möglich, einen Geburtstagsgruss für meinen Mann vorab zu veröffentlichen. Inzwischen habe ich ihm natürlich schon persönlich gratuliert, und zwar u.a. mit dem obigen Blumenstrauss.

Meine Mutter, 87 Jahre alt und bis Hamburg mir der Bahn angereist, hatte mich gebeten, einen Geburtstagsstrauss für Bernd zu besorgen. Ich erinnerte mich diesbezüglich an meine Krankengymnastin. Dort auf dem Tresen stand ein aussergewöhnliches Blumenarrangement. Auf meine Nachfrage, wo man denn bestellt, bekam ich bereitwillig Auskunft und ein Geschäftskärtchen ausgehändigt. Und so fuhren wir beide heute morgen zur „Kaktusblüte“ in der Oberstadt. Warum sollte Bernd nicht selbst seine Wünsche für einen Blumenstrauss äussern?

Unser Navi lotste uns in eine reine Wohngegend. Wenn an der Strasse nicht ein kleines Hinweisschild gewesen wäre, hätten wir das Blumengeschäft kaum gefunden. Auf den ersten Blick war es dort recht ungewöhnlich. Wir sahen in kleines, von Grünzeug umwuchertes Gebäude, vor dem einige Kübelplfanzen standen. Ein Blumengeschäft sieht anders aus. Aber dieses Geschäft ist auch anders. Als wir noch etwas unschlüssig herumstanden, kam die Floristin aus ihrem Haus und begrüsste uns. Ich erklärte erstmal, woher ich die Adresse hatte und wir kamen so ins Gespräch.


Das Geschäft wird in einer Garage betrieben, in der Unmengen von Schnittblumen standen. Doch irgendwie zweifelte ich daran, mit aussergewöhnlichen Sträussen das Geschäft zu verlassen. Zuerst liessen wir den Strauss binden, den meine Mutter schenken sollte. Und siehe da, mit flinken Fingern wurde hier eine Blume entnommen und dort zwei, noch dies dazu und ein wenig Grünzeug und vor unseren Augen entstand ein wunderbarer Strauss.

Dann äusserte Bernd seine Wünsche bezüglich des Gebindes, was er von mir bekommt. Rote Rosen sollten drin sein. Und ruckzug war ein kleiner knuffiger Strauss erstellt.

Wir unterhielten uns noch ein paar Augenblicke mit der Dame, die ihr Geschäft ganz allein betreibt. Sie riet uns, beim nächsten Mal vorher anzurufen ob sie anwesend sei. Denn sie liefert ihre Blumen auch aus und dann ist das Geschäft vorrübergehend geschlossen. Laufkundschaft hat sie dort nicht. Dort kommen nur Kunden aus der Nachbarschaft und Leute, so wie wir heute, die auf Empfehlung kommen.

Gern empfehlen wir die Kaktusblüte weiter und wir kommen ganz bestimmt wieder. Natürlich werden wir uns vorher telefonisch erkundigen, ob gerade geöffnet ist.

4 Gedanken zu „Geburtstagssträusse

  1. Elvira

    Welch kreativer Name “Kaktusblüte”, erinnert mich an den Film mit Ingrid Bergmann.
    Herzliche Geburtsgrüße aus Berlin schicke ich mal schnell durch Netz (auch wenns nun etwas später geworden ist).
    Elvira

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.