7 Gedanken zu „Aus eigener Ernte

  1. Inge aus HH

    Hallo Hans-Georg,
    schön, dass du wieder erreichbar bist. Ich dachte schon, du hast deinen Blog aufgegeben, denn bei dir war alles verschwunden.
    Ordentlich reinbeißen in die Chilischoten, dann haste noch einmal was davon.
    Fein, dass du noch da bist, freu mich!
    Lieben Gruß von Inge

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Inge:
    Das Problem konnte gelöst werden.
    Wenn ich mal aufgeben sollte – daran verschwende ich im Moment keinen Gedanken – dann mach ich das nicht, ohne mich gebührend zu verabschieden.
    @Nickeneck:
    Wenn’s richtig gemacht ist, brennt es 2 x.

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @Lutz & Tommy:
    Die Dinger sind wohl nicht so empfindlich wie Tomaten.
    Ja, man freut sich, wenn man was im Terrassengarten hat, was auch in der Küche Verwendung findet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.