Nettes Spielzeug


Flugverkehr über Europa am 10.4.2011 um 18:30 Uhr

Flugzeuge üben auf uns eine grosse Faszination aus. Damals, als wir noch in Hamburg wohnten, geschah es manchmal – u.a. abhängig von der Windrichtung – dass wir von unserer Wohnung abfliegende und ankommende Flugzeuge beobachten konnten. Wir wohnten sozusagen neben der Einflugschneise. Manchmal schalteten wir auf unserem Fernseher den Videotext ein um zu versuchen festzustellen, woher denn gerade diese Maschine jetzt kam oder wohin sie wenige Minuten vorher gestartet war.

Nun, heute gibt es modernere Hilfsmittel – wie uns unser Nachbar gestern Abend erzählte: flightradar.

Auf basis von Google Maps kann man in seiner Umgebung feststellen, welchen Flieger man gerade am Himmel sieht. Genial! Es wird angezeigt, woher der kommt und was sein Ziel ist, zusammen mit verschiedenen anderen Einzelheiten. Gut, nicht immer stimmt, was uns das System gerade sagt. Wenn ich z.B. auf der Karte eine Maschine über Geesthacht entdecke, die angeblich gerade auf dem Weg von Berlin nach Frankfurt ist, dann stimmt da was nicht. Aber die überwiegende Anzahl der Informationen stimmt.

Heute Nachmittag entdeckten wir ein Flugzeug in unserer Nähe. Ein Klick auf das Symbol eröffnete uns, dass es eine Boeing 747 war, die sich auf dem Weg von Seoul nach Paris befand. Wir gingen auf die Terrasse und sahen über uns den Flieger. Faszinierend!

Das Flightradar24 gibt es übrigens auch als App für das iPhone.

3 Gedanken zu „Nettes Spielzeug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.