Glaubwürdig?

Der designierte neue Vorsitzende der FDP, Philipp Rösler, möchte die FDP glaubwürdig machen. Wenn dem so ist, hätte er doch lieber das Ressort des Wirtschaftsministers von Herrn Brüderle übernehmen sollen. Herr Brüderle gehört ja zu denen, die die FDP in letzter Zeit unglaubwürdig gemacht haben, bzw. noch unglaubwürdiger gemacht haben.

Desweiteren sollte Herr Westerwelle auf den Posten des Aussenministers verzichten. Meiner Meinung nach steht er damit mehr in der Öffentlichkeit als mit dem Posten des Vorsitzenden.

Das, was jetzt nach den letzten Verlautbarungen geplant ist, ist doch nur wieder mit der heissen Nadel gestrickt. Man will also so weitermauscheln wie bisher.

Glaubwürdigkeit sieht anders aus.

3 Gedanken zu „Glaubwürdig?

  1. Frau Momo

    Ich wäre dafür gewesen, das Westerwelle sein Amt als Außenminister aufgibt, so peinlich wie er Deutschland in der Welt vertritt. Als Parteivorsitzender hätte er ruhig bleiben können… kaum einer bringt die FDP so zielsicher dahin, wo sie hingehört… unter die 5 % Marke.

    Antworten
  2. Hans-Georg

    Frau Momo, ich teile deine Meinung nicht ganz. Als Vorsitzender hat er die Partei ein recht passables Wahlergebnis beschert. Erst als er Vizekanzler und Aussenminister war, ist die Partei in den Keller gegangen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.