Noch mal raus


Regen gab es hier heute Nachmittag. Und ein wenig Gewitter, eher umrum, nicht direkt über uns. Was wir schade finden. Wir lieben es, wenn es über uns kracht und die Blitze zucken. Es scheint, als würde die kleine Stadt an der Elbe die Wetterfront teilen. Südlich und nördlich von uns hat’s gedonnert. Nur direkt bei uns nicht.

So gegen 20.00 Uhr zog es mich noch mal raus, nach unten an die Elbe. Ist ja nicht weit, ein paar Schritte nur. Feuchtwarme Luft umhüllte uns. Und es gab mal wieder ein hübsches Abendlicht, welches sich im kleinen Hafen spiegelte.

Am Anleger beobachteten wir die Schwalben. Sie flogen knapp über dem Wasser und jagten ihrer Abendmahlzeit nach. Ich fragte mich, ob sie die Insekten sehen können oder ob sie einfach nur den Schnabel aufmachen in der Hoffnung, dass das schon noch was reinkommen wird. Nachdem ein Tankkahn uns passiert hatte, machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Ach, die Elbe ist immer wieder schön.

7 Gedanken zu „Noch mal raus

  1. Lacarian

    So ein Regenguss sorgt anscheinend für lyrische Abendstimmung. Schön beschrieben. Wir gehen jetzt auch nochmal vor die Tür, nachdem hier in der Marzipanstadt alles saubergeregnet ist. 🙂

    Antworten
  2. Lacarian

    Allerdings, es war beeindruckend mit anzusehen, wie die Wassermassen aus den Wolken prasselten und kurzzeitig sämtliche Abflüsse vor gewaltige Aufgaben stellten. Aber so hat es wenigstens was gebracht, mehr jedenfalls, als das bisschen Getropfe, mit dem wir uns die letzten Tage zufriedengeben mussten. Vielleicht wird die Umgebung jetzt ja wieder grün…

    Antworten
  3. Irmi

    Hans-Georg,
    einen wunderschönen Himmel – Abendstimmung – hast Du eingestellt. Ich liebe diese Aufnahmen sehr – habe auch massig. Aber die anderen – wie die von Dir – finde ich immer viel besser als meine.
    Ich wünsche eine gute Nacht.
    LG Irmi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.