Abgeschaltet

Es war nur eine Übernachtung in Tecklenburg. Wir waren weniger als 24 Stunden dort. Und doch war es wie Urlaub. Ich konnte total abschalten. Ich konnte trotz eines fremden Bettes in fremder Umgebung phantastisch schlafen. Job und Unfall – kein Gedanke an diese Dinge. Ich war einfach für ein paar Stunden ganz weit weg. Einen ganz grossen Anteil daran haben sicher meine Lieben, Oliver, Sabrina und Bernd. Ihr seid toll!

2 Gedanken zu „Abgeschaltet

  1. Irmi

    Schön, daß du dank der Mithilfe Deiner Lieben so gut abschalten konntest. Manchmal sind ein paar Stunden erholsamer als viele Tage.
    Einen Abendgruß sendet
    Irmi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.