Nächstes Jahr Berlin?

Heute Abend findet in Oslo der ESC – ehemals Grand Prix – statt. Wäre ja mal was gewesen, live dabei zu sein, wo die Veranstaltung ja fast vor der Haustür stattfindet.

Wir haben uns beide Halbfinale angesehen. Im ersten Halbfinale am Dienstag gefiel der Beitrag aus Island ausnehmend. Island hat es auch geschafft, ins Finale zu kommen. Das zweite Halbfinale war qualitativ stärker als das erste. U.a. gefiel mir Dänemark mir recht gut. Ich freue mich darauf, auch diesen Titel heute Abend wiederzuhören.

Und was ist mit Lena? Sie hat gute Chancen, es auf einen vorderen Platz zu schaffen, wenn nicht sogar auf den ersten – wird gesagt. Die Konkurrenz ist stark. Warten wir es ab, ob der Eurovision Song Contest im nächsten Jahr in Berlin stattfinden wird. Heute Nacht sind wir schlauer.

Wir werden es uns übrigens mit Maibowle gemütlich machen. Passt ja noch gerade. Wider erwarten ist in unserem Kräutergarten doch noch genügend Waldmeister gewachsen, dass wir die Bowle aus eigener Ernte herstellen können.

6 Gedanken zu „Nächstes Jahr Berlin?

  1. Jasmin

    Viel Spaß heute Abend. Ich werde es mir hier aus Amsterdam anschauen, wo natürliche viele enttäuschte Fans sitzen. Sieneke war echt gut. Ich bin auch sehr gespannt wer das Rennen macht. Mein Favorit ist Moldawien. 🙂

    Antworten
  2. Irmi

    Habe mir im Vorfed gar nichts angesehen. Lasse mich überraschen. Ich gönne Lena einen Platz unter den Top Ten. Ich möchte nicht zu vermessen sein. Drücke ihr die Daumen.
    Laßt Euch die Waldmeisterbowle schmecken. Prost.
    LG Irmi

    Antworten
  3. Frau Momo

    An mir geht diese Veranstaltung ja regelmäßig spurlos vorbei, aber Herr Momo hat schon angedroht, das gucken zu wollen. Wie gut, das wir mehrere Fernseher haben 🙂
    Viel Spaß wünsche ich Euch und allen Grand Prix Mitfieberern. Meins ist das nicht wirklich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.