Kühltag

Ich bin ja nicht der Typ, der öffentlich zugibt, Geburtstag zu haben. Da Barbara aber ihren Kalender gut pflegt – im gegensatz zu mir – hat sie beim vorigen Beitrag per Kommentar eine Gratulation ausgesprochen, was auch in Ordnung ist, was aber nicht heissen soll, dass ich alle meine Leser bemüssigt fühlen sollen, es ihr gleich zu tun.

Barbaras Kommentar hat mich aber in die Lage versetzt, unbefangen darüber zu schreiben, wie die Nachwehen der gestrigen Zahnentfernung verlaufen sind:

Trotz Schmerztabletten war die Nacht nicht sehr angenehm. Habe nachts noch mal einen Nachschlag genommen, woraufhin ich auch ein wenig schlafen konnte. Aber die Nacht verlief weitgehenst schlaflos. Auf einer Seite konnte ich nicht liegen weil da die Zahnwunde ist. Auf der anderen Seite drückte der Verband des einen Flecks, der mir entfernt worden war. Und auf dem Rücken kann ich nicht schlafen. Und ausserdem war Vollmond. Heute und morgen um 7 hielt ich es nicht mehr aus und stand auf.

Frühstücken konnte ich halbwegs vernünftig mit in Viertel geschnittenen Toastbrötchenhälften. Die konnte ich mir in den Mund schieben ohne ihn zu weit öffnen zu müssen. Der Geburtstag bestand aus Wange kühlen mit Kühlkissen und Tabletten schlucken (Antibiotikum). Schmerzen hatte ich fast kaum noch. Das Geburtstagsmenü bestand aus Kartoffelbrei und Spiegeleiern. Richtig feste Nahrung wäre sehr anstrengennd und schmerzhaft gewesen.

Morgen beginnen die Vorbereitungen für das Fest am Samstag. Ich hoffe, dass die Entstellungen meiner linkgen Gesichtshälfte ein wenig abgeklungen sein werden, damit ich unter Leute kann und einkaufen.

Diesen Zustandsbericht habe ich teilweise einhändig geschrieben weil ich mit der anderen Hand das Kühlkissen halten musste.

Und nun gehe ich gleich schlafen, was in dieser Nacht hoffentlich weniger Probleme bereiten wird.

17 Gedanken zu „Kühltag

  1. Bernie

    Huhu Hans-Georg,

    wie gut,dass ich heute mal wieder auf Deinem Blog vorbeigeschaut habe.

    Also auch von den Sörnies alles alles Gute und Liebe zum Geburstag, Glück und vor allen Dingen Gesundheit.

    Außerdem wünschen wir Dir natürlich gute Besserung und Erholung. Lass Dich von Bernd gut pflegen.

    All the best.

    Sören und Bernie

    Antworten
  2. Kay

    Ich möchte Dir auch alles Gute zum Geburtstag wünschen und natürlich auch eine gute Besserung. Tröste Dich, meine Drückebergerzeit ist auch bald abgelaufen und dann bin ich mit meinem Esszimmer dran. 😉

    Antworten
  3. annelie

    auch von mir noch schnell nachträglich alle guten wünsche zum geburtstag!
    ich “flüchte” ans meer….
    du zum zahnarzt, hmmm schon komisch, was man sich so mit zunehmendem alter einfallen lässt! ;-))

    Antworten
  4. Frau Momo

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich, lieber Hans-Georg und für Dein neues Lebensjahr nur die besten Wünsche. Möge es ein erfülltes neues Jahr werden.

    Eine schöne Feier am Samstag! Wir werden bei Osterfeuer in den Vier-und Marschlanden an Dich denken!

    Antworten
  5. Hans-Georg

    @alle:
    Vielen Dank für eure Glückwünsche. Eins ist klar: Diesen Geburtstag werde ich nicht vergessen.
    @Holger + Gunnar:
    Das war keine Arie, eher ein Duett. Fand ich aber sehr nett. Was hattet ihr vorher genommen? Vielleicht sollte ich das für Samstag noch besorgen.

    Antworten
  6. Irmi

    hallo – nein Du kennst mich noch nicht. Und trotzdem nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag – und gute Besserung. Es wird schon und du kannst unter die Leute. Und merke Dir: einen schönen Menschen entstellt nichts!
    Gruß Irmi

    Antworten
  7. Lacarian

    Ich bin mal wieder spät dran und möchte auch gratulieren. Nachträglich. Aber von Herzen! Alles Liebe und kurzfristig gute Besserung! Herzlichst, Lacarian!

    Antworten
  8. Hans-Georg

    @Rainer:
    Vielen Dank nach St. Pauli, da unten an der Elbe.
    @Irmi:
    Auch dir vielen Dank. Ich war heute schon zum Einkaufen. Hatte auch gar kein blödes Gefühl dabei. Aber wenn ich mich so ansehe im Spiegel… Na, ich schau lieber nicht hin.
    @Lacarian:
    Ganz lieben Dank auch an die Trave.

    Antworten
  9. kalle

    Hallo Hans-Georg,

    vor lauter Zähnen habe ich vergessen dir zum Burzeltag zu gratulieren. Dafür heute nachträlich um so herzlicher. Ich hoffe, dass die Schmerzen und Schwellungen inzwischen zurückgegangen sind, und sich keine blaue Flecken gebildet haben. Mein fäden sind gestern gezogen worden, nun harre ich der Dinge die noch kommen, Weiterhin gute Besserung und liebe Grüsse Kalle

    Antworten
  10. Hans-Georg

    @kalle:
    Lieben Dank für den Geburtstagsgruss.
    Geschwellt bin ich immer noch. Von blauen Flecken bin verschont geblieben. Dienstag muss ich zum Fädenziehen.
    @Inge:
    Auch die herzlichen Dank für die guten Wünsche.

    Antworten
  11. April

    Und hier kommt noch ein Nach-Nachzügler, aber nicht weniger herzlich. Ich wünsch’ dir ein wunderschönes neues Lebensjahr ohne Schmerzen, mit viel Gesundheit und neuen Musicals und schönen Augenblicken mit deinem Mann.

    Antworten
  12. Hans-Georg

    @April:
    Herzlichen Dank für die guten Wünsche auch an dich.
    Ein Musicalbesuch steht schon fest. Aber erstmal gehts am kommenden Freitag und Samstag in die Semperoper.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.