Welttoilettentag

Schon mal gehört? Ich hab davon heute das erste Mal erfahren, dass es einen Welttoilettentag gibt. Es geht wohl darum, den zivilisierten und mit einem WC lebenden Menschen zu aufzuzeigen, dass immer noch ganz viele Menschen auf der Welt über einen Balken oder in ein Loch kacken.

7 Gedanken zu „Welttoilettentag

  1. herr_momo

    Wieder mal so ein Tag, den die Menschheit eigentlich nicht braucht – aber irgendwie schon merkwürdig, dass der mit dem Buss- und Bet-Tag zusammenfällt 😉

    Antworten
  2. Nordstrahl

    Hallo Hans-Georg,
    oh jaa…ich hab davon gehört und in dem Zusammenhang über die weltweiten Zustände, die eher erschütternd sind.
    So sollen es noch 70% der indischen ? Bevölkerung ihre Notdurft im Freien verrichten.
    Unvorstellbar für uns Europäer, die den Donnerbalken bzw. das Trockenklosettschon vor vielen Jahrzehnten schon hinter uns gelassen haben – zu unserem Glück

    Gruß Nordstrahl

    Antworten
  3. Hans-Georg

    @Nordstrahl:
    Es ist sicher bedauerlich, dass viele Menschen kein WC benutzen können. Dies zu ändern würde aber bedeuten, dass ganz erhebliche Verbesserungen der Infrastruktur notwendig wären. Immerhin benötigt ein WC einen Wasseranschluss und eine Kanalisation. Andernfalls würde man sonst sicher im nächsten Graben “alte Bekannte” liegen sehen.

    Antworten
  4. Maik

    also wenn ich manchmal sehe wie klos aussehen, dann finde ich es wirklich angenehmer in ein loch zu scheißen als mich irgendwo hinzusetzen

    Antworten
  5. Ray

    Die Inder haben Donnerbalken! Fahr’ mal frühmorgens in Mumbai an den Flughafen raus. Da siehst Du den längsten Donnerbalken der Welt. An der Autobahn, die Leitplanke, da sitzen täglich kilometerweise die Leute drauf und kacken was das Zeug hält… 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.