Heimreise

Der Mittwoch stand im Zeichen des abschiednehmens und der Heimreise. Oliver und Sabrina sollten bereits um die Mittagszeit fliegen, wir hatten noch Zeit bis zum späten Nachmittag.

Nach dem reichhaltigen Frühstück fragten wir an der Rezeption, was man denn noch so machen könnte. Uns wurde vorgeschlagen, zum Fernsehturm zu fahren, was wir dann auch taten.

Der Fernsehturm Stuttgart ist der älteste Fernsehturm der Welt. Er wurde bereits im Jahr 1956 in Betrieb genommen. Die U-Bahn brachte uns schnell zum Turm. Noch schneller war die Auffahrt mit dem Lift zur Aussichtsplattform in 150 m Höhe in 36 Sekunden. Dort oben wehte ein kalter Wind, der uns nicht sehr lange die Aussicht auf die Umgebung geniessen liess. Eine Etage tiefer gibt es ein kleines Bistro, wo wir uns mit einem Heissgetränk aufwärmten.



Bald wurde es Zeit aufzubrechen damit Oliver und Sabrina ihren Flug erreichten. An der U-Bahnstation verabschiedeten wir uns. Die Beiden fuhren zum Hotel um dort das Gepäck aufzunehmen und zum Flughafen weiterzufahren. Bernd und ich fuhren noch mal in die Stadt. Eine schöne gemeinsame Zeit war zu Ende.

Als unsere Füsse wieder müde wurden, machten auch wir uns auf den Rückweg zum Hotel, wo unser Gepäck auf uns wartete. Ein Taxi brachte uns um Flugplatz. Der Verzehr eines Burgermenues direkt am Fenster mit Ausblick auf das Flughafengelände verkürzte uns die Wartezeit.

Der Start war, den Wetterverhältnissen entsprechend, etwas „holperig“. Sobald wir die Wolkendecke durchbrochen hatten, düste der Airbus ruhig über eine Schicht aus Watte Hamburg entgegen. Wenn man im Sonnenschein über den Wolken dahingleitet kann man sich immer kaum vorstellen, dass es unterhalb der Wolken grau und nass ist.

In Hamburg wurde Bernd vom Flugbegleiter, der nicht mal für uns zuständig war, mit einem Augenzwinkern verabschiedet. Ts ts!

4 Gedanken zu „Heimreise

  1. Kalle

    Da hattet ihr einen super Blick vom Fernsehturm :). Ich wusste garnicht, dass es dort auch eine grosse Markthalle gibt – muss ich mir merken,

    schönen Sonntag Kalle

    Antworten
  2. Lutz und Tommy

    Tolle Bilder!
    Wir wussten gar nicht, dass der Stuttgarter Fernsehturm der älteste der Welt ist.
    Unser Fernsehturm in Dresden, der auch sehr schön ist, wurde immerhin vor fast 40 Jahren errichtet. Leider kann man nicht mehr auf die Aussichtsplattform.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.