Schwerhöriger Geist

Der Tag war gar nicht lustig. Aber diese kleine Geschichte hat mich etwas aufgeheitert:

Ein Mann geht abends in seine Stammkneipe, stellt sich an den Tresen und sagt zu seinem Freund, dem Barkeeper: „Wetten, dass ich dir was zeigen kann, das du noch nie in deinem Leben gesehen hast! Um tausend Euro!“

Der Barkeeper, ganz sicher, diese Wette zu gewinnen, schlägt ein.

Da holt der Mann ein 20 Zentimeter großes lebendes Männchen aus seiner Westentasche und stellt es behutsam auf den Tresen. Dieses Männchen beginnt, auf dem Tresen auf und ab zu laufen und sich vorzustellen. Er sagt, er sei der berühmte Schriftsteller Simmel und liest sogar aus seinen Werken vor.

Der Barkeeper und die anderen Gäste sind baff. Als der Barkeeper sich wieder gefangen hat sagt er: „Also, die Wette hast du ganz klar gewonnen! Aber, wo hast du den denn her, sag mal!“

Der Mann geheimnisvoll: „Wisst ihr, hier hinter der Kneipe, hundert Meter in den Wald rein, dort liegt eine Glaskugel und eine Flasche. Wenn man an der Glaskugel reibt, dann kommt ein Geist aus der Flasche und erfüllt demjenigen einen Wunsch.“

Der Barkeeper: „Du spinnst! Komm wir gehen los, das will ich sehen!“

Sie gehen alle gemeinsam an die besagte Stelle im Wald und finden tatsächlich diese Glaskugel.

Der Barkeeper reibt daran, und tatsächlich kommt ein Geist aus der Flasche und spricht: „Du hast mich geweckt, lieber Mann. Also erfülle ich dir einen Wunsch. Aber überlege dir gut, was du haben willst, denn du hast nur diese eine Chance.“

Der Barkeeper ist ganz aufgeregt und sagt dann zum Geist: „Ich hätte gern zehn Millionen in kleinen Scheinen!“

Es macht „bling“ – der Geist verschwindet, und es liegen zehn kleine Schweine auf dem Boden und jedes hat eine Zitrone im Maul.

Da schnauzt der Barkeeper seinen Freund an vor Wut: „Sag mal, hat dein Geist einen an der Klatsche! Hat der einen Hörfehler oder was! Ich bestelle zehn Millionen in kleinen Scheinen und was bekomme ich? Zehn Zitronen in kleinen Schweinen!“

Der Freund trocken: „Ja glaubst du denn, ich hätte mir einen 20 Zentimeter langen Simmel bestellt?“

8 Gedanken zu „Schwerhöriger Geist

  1. Nordstrahl

    Hallo Hans Georg,

    ein schöner alter Witz und noch einmal hab ich herzlich gelacht. Was einem ein schwerhöriger Flachengeist doch alles bescheren kann 🙂

    Gruß Nordstrahl

    Antworten
  2. Anke

    ….ich kannte den Witz auch noch nicht. Nicht schlecht!

    Wünsche dir ein erholsames Wochenende und danke für deinen Besuch und dem Rat; werde ich mal ausprobieren

    Antworten
  3. Lars

    Ich kenne diese Witz, aber hab es nie auf Deutsch gelesen. Ich muss ja jeder Mal ich es höre wieder lachen . Danke mehrmals.
    ie gestrige Witz von die Blondine, das war mir total unbekannt, ich hatte viel Spass es rund die Firma zu verbreiten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.