Geschmacksneutral

Ich bin dieses Mal wohl zu spät zum Doc gegangen. Ich versuche immer, einen Gang zum Arzt zu vermeiden. Und meistens bekomme ich die Sache auch selbst in den Griff. Doch dieses Mal war es eindeutig notwendig -aber zu spät.

Die Halsschmerzen sind zwar besser geworden, aber doch nicht ganz weg, trotz Gurgeltinktur und PeniscilinAntibiotikum. Das geschmackvolle Essen, das am letzten Samstag bei Nachbars so lecker war und wir heute nachgekocht haben, konnte ich kaum schmecken. Selbst die Gurgeltinktur schmeckt wie klares Wasser.

Der Kopf dröhnt so vor sich hin und ist heiss, das T-Shirt kribbelt auf der Haut. Der Husten ist fest und nervt mich und Bernd, die Nase ist mal links mal rechts zu. Wenn es mir morgen noch so geht wie heute werde ich der Arbeit fernbleiben und direkt zum Doc gehen.

Ich weiss, eine Erkältung dauert seine Zeit und muss raus. Aber ich brauche was, damit ich nachts durschlafen kann und nicht rumhuste, dass die Wände wackeln.

7 Gedanken zu „Geschmacksneutral

  1. Inge aus HH

    Na du kranker Hahn. Dann wünsche ich dir gute Besserung und hoffentlich liegste nun brav im Bett und rührste dich nicht. Einzigste Empfehlung: Iss deinen Zwieback auf und nicht liegen lassen und auch den Pfefferminztee schön trinken und…

    Antworten
  2. Hans-Georg

    Danke für eure guten Wünsche.
    @Karin:
    Wick medinite – da befindest du dich mit Bernd in guter Gesellschaft. Er zwingt mich geradezu das Zeugs zu schlucken. Aber geholfen hat es auch nicht

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.