Amerikanische Verhältnisse

Da erdreistet sich so ein beklopptermerkwürdiger Verein, der unter dem Deckmantel christlicher Werte tätig ist, zu einer Petition für das Verbot der Jugendzeitschrift Bravo aufzurufen.
Sachen gibt’s. Wer sich unbedingt an der Petion beteiligen möchte, kann das gern hier machen.

Gefunden via Hund oder Baum

7 Gedanken zu „Amerikanische Verhältnisse

  1. maksi

    Ich hab’s auch bei/durch Ela schon gelesen und habe herzhaft gelacht. Es gibt doch tatsächlich Spinner, die gibt’s gar nicht 😉 Das Sommerloch treibt seltsame Blüten g

    Antworten
  2. karin

    vor ungefähr 18 jahren, mein sohn war 11 oder 12, wurde extra ein elternabend veranstaltet, weil ein relativ hoher prozentsatz der eltern, den sexualkundeunterricht in der schule (humanistisches gymnasium) verbieten wollten, weil ihre kinderlein für son schweinkram noch zu klein seien. unglaublich, wenn man bedenkt, dass diese eltern damals erst anfang – mitte dreißig waren … sicherlich unterschreiben die heute solche petitionen, weil sie erschüttert darüber sind, was aus ihren kindern, die mit der BRAVO, heimlich gelesen, grossgeworden sind, geworden ist.
    und wieder zu was heiterem:
    http://www.lustigestories.de/stories/bravo_sex.php

    Antworten
  3. Jimmy

    Ich dachte erst, das wäre ein Ulk, aber wenn man mal über diesen Verein etwas googlet, tun sich ja erschreckende Untiefen auf. Soweit ich das mitbekommen habe, laufen schon einige Bestrebungen gegen die wegen Volksverhetzung.

    Aber wer soll denn die Kiddies aufklären, wenn’s die Bravo nicht mehr gäbe?

    Antworten
  4. danton

    die sollen doch einfach warten. schliesslich befindet sich die auflage von bravo im freien fall, vernichtet sich sozusagen momentan von selbst weil die kiddies lieber internetz gucken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.