oben ohne


Nachdem wir gestern ohne Dach gefahren sind, bin ich heute Mittag ohne Jacke in der Stadt gewesen. Und dabei habe ich das erste Eis gegessen, 2 Kugeln in der Waffel. Ich musste zwar lange suchen, bis ich eine Eisbude fand. Es war scheinbar auch nur diese eine Stelle, bei der Eis verkauft wurde.

Noch ein wenig wärmer, dann kann es so bleiben bis Weihnachten.

Den blühenden Baum entdeckte ich heute auf meinem Mittagsspaziergang.

5 Gedanken zu „oben ohne

  1. CeKaDo

    Hier haben schon fast alle Eisdielen eröffnet und machen das Bombengeschäft überhaupt. Schlangen von 30 und mehr Leuten sind da garnichts.

    Gestern bin ich um kurz nach 18 Uhr durch die Fußgängerzone zur Arbeit gegangen und habe auf nur rund 50 Metern mehr als 40 Eistüten gezählt, die mir entgegen geschleckt kamen.

    Dieses Jahr scheint das Leben in Deutschland ohne Eis unmöglich zu sein.

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Holger: Ich war nicht an der Alster, ich hatte was in der City zu besorgen.
    Ausserdem war mir der Laden zu teuer. Im vorigen Jahr bezahlte ich bei Planten und Blomen noch 60 cent für eine Kugel. Warneke nimmt 70 cent.

    Antworten
  3. Kalle

    Hi Hans-Georg,

    das Wetter ist wirklich geil – richtiges Urlaubswetter. Habe heute mittag auch mein erstes Eis im Freien genossen 🙂

    Liebe Grüsse Kalle

    Antworten
  4. April

    Ich sehe vor lauter Blüten kein Eis 🙂 Das ist eine Blutpflaume, die auch bei mir gerade blüht. Ich habe drei davon und freue mich jeden Tag daran. Jetzt kommen schon die Blätter raus und dann ist es bald vorbei mit der Blüte. Dieses Jahr geht alles schnell …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.