Private Büroarbeiten

Es war mal wieder fällig: Eine Aufräum-, Vernichtungs- und Ablageaktion. Im Rahmen meiner Steuererklärung brauchte ich einige Dokumente. Ausserdem suchte ich für einen anderen Zweck ein Papier. Lange habe ich das vor mir hergeschoben. Aber nun ging es nicht anders. Also frisch ans Werk. Und jetzt bin ich stolz auf mich, dass ich es endlich geschafft habe. Vor unserem Umzug muss ich ganz sicher noch mal dabei.

7 Gedanken zu „Private Büroarbeiten

  1. Anne

    Hihi, das ist bestimmt eine Krankmeldung :-))
    Das macht ja auch krank, Papiere zu sortieren. Und ich bemerke, ihr/du habt die gleiche Angewohnheit wie ich. Alles auf dem Boden zu sortieren. Der beste Ehemann von allen würde die Hände über den Kopf zusammenfalten. :-)) Der bekommt immer eine Krise, wenn ich das mache.

    LG Anne

    Antworten
  2. Hans-Georg

    @Anne
    Eine Krankmeldung habe ich seit Jahren nicht gehabt toi toi toi.
    Aber im entferntesten Sinn hat es damit zu tun. Da steht der Name eines Präparats gegen Halsschmerzen drauf, das uns von einem Apotheker empfohlen worden ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Hans-Georg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.